Dortmund

Borussia Dortmund: Verzichten die BVB-Stars wegen Corona auf DIESE Summe?

Verzichten die Stars von Borussia Dortmund wegen Corona jetzt auf diese irre Summe?
Verzichten die Stars von Borussia Dortmund wegen Corona jetzt auf diese irre Summe?
Foto: nordphoto/Mauelshagen via www.imago-images.de / imago images/Nordphoto

Dortmund. Starke Aktion der Stars von Borussia Dortmund! Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus‘ steht der BVB vor einer wirtschaftlichen Mammut-Aufgabe.

Jetzt zeigen die Profis einem Medienbericht zufolge ihre Solidarität, indem sie auf einen Teil ihres Gehalts verzichten.

Borussia Dortmund: Stars mit Zeichen der Solidarität

Wie die „Bild“ berichtet, sollen sich die Spieler bereit erklärt haben, wegen der Corona-Krise auf einen Teil ihres Gehalts zu verzichten. Die BVB-Bosse Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc sowie Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl sollen die Profis am Wochenende zu persönlichen Treffen gebeten haben.

Dabei soll es um ein mögliches Modell des Gehaltsverzichts während der unsicheren nächsten Wochen gegangen sein.

Dem Bericht zufolge sei von einem zweistufigen Modell die Rede, über dass sich die Profis nun Gedanken machen sollen. So sei geplant, dass die Mannschaft im Falle weiterer Spielabsagen auf 20 Prozent ihres Monatsgehalts verzichten soll. Bei einer Austragung der Spiele ohne Publikum, also den nicht unwahrscheinlichen Geisterspielen, will der Verein die Bezüge der Spieler um zehn Prozent kürzen.

Durch die Maßnahmen könnte der Klub im besten Fall über zwei Millionen Euro monatlich sparen. Geld, dass an anderer Stelle investiert werden und den Verein und seine zahlreichen Mitarbeiter vor finanziellen Schwierigkeiten bewahren könnte. Bis Mittwoch erwarte der BVB die Zustimmung der Profis, heißt es. Dann soll die Vereinbarung auch schriftlich fixiert werden.

----------

BVB-Top-News:

BVB-Verantwortliche fassungslos wegen DIESER brutalen Entscheidung – „Völlig vor den Kopf gestoßen“

Haaland-Berater schockiert BVB-Fans! Raiola deutlich: „Es ist wahr, dass Erling...“

----------

Zuvor hatte bereits BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke angekündigt, freiwillig auf rund ein Drittel seines Gehalts verzichten zu wollen. Auch Dortmund-Coach Lucien Favre soll von sich aus auf einen Teil des Grundgehalts verzichten, heißt es in dem Bild-Bericht.

Der gemeinschaftliche Gehaltsverzicht wäre ein starkes Zeichen der Solidarität von den BVB-Stars!

 
 

EURE FAVORITEN