Borussia Dortmund: ER gibt endlich sein BVB-Debüt

Reinier wird am Montag bei Borussia Dortmund von der Leine gelassen.
Reinier wird am Montag bei Borussia Dortmund von der Leine gelassen.
Foto: imago images/Team 2

Auf diesen Moment mussten die Fans von Borussia Dortmund in den vergangenen Testspielen des BVB vergeblich warten. Jetzt ist es endlich so weit.

Ein Neuzugang der Schwarzgelben darf am Montag endlich sein Debüt für Borussia Dortmund geben. „Reinier wird gegen Rotterdam zum Einsatz kommen“, sagt Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung des BVB im Hinblick auf den Test gegen Sparta Rotterdam am Montagnachmittag.

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds
Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Borussia Dortmund: Grünes Licht für Reinier

Auch Mo Dahoud und Marco Reus, die zuletzt verletzungsbedingt fehlten, sind gegen den holländischen Erstligisten dabei. „Der Kader füllt sich langsam“, so Kehl: „In der Hoffnung, dass alle gesund von den Nationalmannschaften zurückkommen, werden wir sehr gut vorbereitet sein auf das DFB-Pokalspiel eine Woche später in Duisburg. Wir freuen uns, dass es endlich losgeht.“

Am 14. September ist der BVB in der ersten Runde des DFB-Pokals beim MSV Duisburg zu Gast. In der darauffolgenden Woche trifft Borussia Dortmund zum Auftakt der Bundesliga-Saison auf Borussia Mönchengladbach.

------------

Mehr zu Borussia Dortmund:

-----------

Kehl: „Es ist noch Vorbereitung“

Die Leistungen der Mannschaft von Trainer Lucien Favre in den vergangenen Testspielen waren nicht immer überzeugend. Laut Kehl sei dies jedoch kein Grund zur Beunruhigung. „Es ist noch Vorbereitung“, sagt der frühere Kapitän von Borussia Dortmund: „Wir wissen, dass harte Einheiten manchmal in den Beinen stecken und der Kopf spielt auch eine Rolle.“

+++ Ex-BVB-Juwel will bei ManUnited vorspielen – dann passiert das große Missgeschick +++

Gleichzeitig stellt Kehl klar: „Das darf aber keine Ausrede sein. Ich glaube, dass sich der eine oder andere noch steigern muss. Das wissen diejenigen auch, das haben wir besprochen. Aber ich denke, dass die Mannschaft am Montag und eine Woche später ein anderes Gesicht zeigen wird.“

Und weiter erklärt der Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung: „Wir brauchen die Spieler fit für die Saison, wir haben eine lange Saison vor uns. Da darf man das eine oder andere Testspiel nicht überbewerten.“

 
 

EURE FAVORITEN