Borussia Dortmund: Talent im Fokus! An DIESEN Namen dürften sich BVB-Fans erinnern

Foto: Maik Hölter/TEAM2sportphoto/Pool | Instagram: @scoulibaly_

Die Planungen für die neue Saison haben bei Borussia Dortmund offenbar schon begonnen. Im Fokus steht ein Abwehr-Talent von Paris Saint-Germain.

Den Namen des jungen Mannes könnten Borussia Dortmund schon mal gehört haben, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Borussia Dortmund: Bei DIESEM Namen kommen Erinnerungen hoch

Wie Sky und RMC Sport berichten, soll Borussia Dortmund großes Interesse an einem Innenverteidiger von Paris Saint-Germain haben. Der 17-Jährige hört auf den Namen Soumalia Coulibaly.

Gute Erinnerung werden bei den BVB-Fans bei diesem Namen nicht wach. Denn in der Bundesliga kickte einst der Namensvetter des jungen Franzosen. Soumaila Coulibaly kam allerdings aus Mali und spielte für den SC Freiburg sowie später für Borussia Mönchengladbach.

Beim letzten Freiburger Sieg im Dortmunder Westfalen Stadion erzielte er den Treffer zum 1:0. Das Tor zum 2:0-Endstand legte damals ein gewisser Sebastian Kehl nach, der nur wenige Monate später zu Borussia Dortmund wechselte und zur Klub-Legende wurde. Noch heute ist er als Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB aktiv.

Neuer Innenverteidiger für den BVB?

Anders als sein Namensvetter ist das französische Nachwuchstalent in der Innenverteidigung zu Hause. Sein Vertrag bei PSG läuft zum Saisonende aus, er wäre für eine Ausbildungsentschädigung zu haben.

Allerdings erlitt Coulibaly erst kürzlich einen Kreuzbandriss und fällt mehrere Monate auch. Langfristig könnte er aber die Lücke in der BVB-Abwehr schließen. Neben dem BVB wird auch dem FC Bayern und Olympique Marseille Interesse nachgesagt.

----------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Wegen Bus-Party – DFL gibt Strafe bekannt

Borussia Dortmund: Irre Klausel enthüllt – geht der BVB erneut ins Risiko?

Kevin Großkreutz: BVB-Legende gibt privaten Einblick – diesen schwarzgelben Moment wird er nie vergessen

----------------------------------

Borussia Dortmund: ER steht ebenfalls auf der Liste

Eine weitere Option für die Innenverteidigung könnte der Serbe Nikola Milenkovic. Der 23-Jährige steht noch bis 2022 beim AC Florenz unter Vertrag und wäre wohl günstig zu haben.

+++ Mario Götze schießt Eindhoven zum Sieg – was seine Frau ihm dann zu sagen hat, sorgt für Lacher bei den Fans +++

Die zentrale Abwehr ist eine der größten Baustellen bei Borussia Dortmund. Dort soll im Sommer unbedingt nachgerüstet werden. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN