Dortmund

Borussia Dortmund: Revier-Derby als Geisterspiel – Virologe erklärt, warum das die einzige Option ist

Der Essener Virologe Ulf Dittmer erklärt, warum das Derby vor leeren Rängen stattfinden MUSS.
Der Essener Virologe Ulf Dittmer erklärt, warum das Derby vor leeren Rängen stattfinden MUSS.
Foto: imago images / privat (Montage: DER WESTEN)

Dortmund. Für die Fans von Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 ist es der größte anzunehmende Unglücksfall: Das Revierderby am kommenden Samstag muss vor leeren Rängen ausgetragen werden, um die weitere Verbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen.

Nicht bei allen stößt das auf Verständnis. Ein Essener Virologe erklärt, warum ein „Geisterderby“ wirklich die einzige Option ist.

Borussia Dortmund: Deshalb MUSS es ein Geisterderby geben

Die Infektions-Gefahr sei doch im öffentlichen Nahverkehr oder in der Kneipe um die Ecke genau so hoch, wie auf der Tribüne beim Fußballgucken, argumentieren einige Fans, die den Ausschluss der Zuschauer beim Revierderby nicht so recht verstehen können.

+++ Auswirkungen des Coronavirus auf das Revierderby im Newsblog +++

Professor Ulf Dittmer vom Uni-Klinikum in Essen aber erklärt, warum die Maßnahme wirklich die einzig vernünftige ist: „Wir haben politisch entschieden, dass wir versuchen wollen, das Virus so lange wie möglich aufzuhalten“, so der Virologe im Interview mit DER WESTEN. „Wenn man das also tun will, dann kann man auch keine Fußballspiele mit Zuschauern durchführen.“

Fadenscheinige Begründungen, warum für den Fußball eine Ausnahme-Regelung herrschen soll, kann er nicht nachvollziehen: „Denn völlig falsch ist der Mythos, dass sich das Virus in einem offenen Stadion nicht verbreiten kann. Das Virus verbreitet sich bei kalter Luft hervorragend. Ein Fußballspiel ist sicher ein Ort, an dem sich viele Menschen infizieren könnten.“

----------

BVB-Top-News:

Achraf Hakimi hat sich entschieden! „Das ist meine Heimat“

Wahnsinn! Ex-BVB-Star Aubameyang stellt DIESE irre Forderung

Sancho-Nachfolger – Kämpft der BVB mit City und Liverpool um diesen Youngster?

----------

Weil die Politik auf Experten wie Professor Dittmer gehört hat, wird das Revierderby am Samstag erstmals in der Geschichte ohne Zuschauer ausgetragen. Anstoß der Partie ist um 15.30 Uhr. DER WESTEN begleitet die Partie für dich wie immer im Live-Ticker.

Was Prof. Ulf Dittmer sonst noch über die Ausbreitung des Coronavirus gesagt hat, liest du hier im ausführlichen Interview >>>. Darin erfährst du, ob regelmäßiges Händewaschen wirklich zum Schutz ausreicht und wann das Virus voraussichtlich eingedämmt werden kann.

 
 

EURE FAVORITEN