Dortmund

Borussia Dortmund – Schalke 04: Schock vor Anpfiff! BVB muss Rückschlag verkraften

Schock für Borussia Dortmund vor dem Anpfiff des Derbys gegen Schalke 04.
Schock für Borussia Dortmund vor dem Anpfiff des Derbys gegen Schalke 04.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Dortmund. Die schlechten Nachrichten an der Personalfront von Borussia Dortmund wollen derzeit nicht abreißen. Augenblicke vor dem Anpfiff des Derbys BVB – Schalke gab es den nächsten bitteren Rückschlag.

Ohne Marco Reus, Emre Can, Axel Witsel und Dan-Axel Zagadou musste Borussia Dortmund bereits zum leeren Stadion reisen.

Borussia Dortmund: Giovanni Reyna verletzt sich beim Aufwärmen

Als dann auch noch die Meldung die Runde machte, dass Jadon Sancho wegen muskulären Problemen nicht fit für einen Startelf-Einsatz ist, dachten sich viele BVB-Fans bereits: Schlimmer geht’s nicht.

Geht’s aber doch: Beim Warmmachen verletzte sich dann auch noch der für die Anfangsformation gemeldete Youngster Giovanni Reyna. Für ihn rückte Thorgan Hazard in die erste Elf.

Die genaue Diagnose von Giovanni Reyna steht noch aus.

----------

Weitere News im Sport:

Borussia Dortmund: Zorc bestätigt Fan-Hammer! Das passiert bei Fanversammlungen am Stadion

FC Schalke 04: David Wagner spricht auf der Pressekonferenz - doch alle interessieren sich nur für DIESES Detail

FC Bayern München: Sané-Poker - DIESES Angebot soll Manchester City überzeugen

----------

Kurios: Musste sich vor dem eigentlichen Derby-Termin im März der FC Schalke 04 mit üblen Verletzungssorgen herumschlagen, hat es nun, nach zehnwöchiger Corona-Pause, Borussia Dortmund erwischt.

Sechs (!) Leistungsträger können damit nicht viel geplant in der BVB-Starelf stehen. Besonders angesichts der nun extrem engen Taktung der Spiele schmerzt jeder Ausfall doppelt – der tiefe Kader von Borussia Dortmund zahlt sich nun aus.

+++ BVB - Schalke – hier alle Infos +++

BVB: Axel Witsel schickt Gruß

Der verletzte Axel Witsel schickte seinen Teamkollegen von zu Hause noch Kraft.

„Ich kann leider nicht mit da draußen sein, aber ich bin wieder fast komplett fit und sehr bald wieder dabei“, sagt der Belgier und macht den BVB-Fans Hoffnung auf einen Einsatz beim nächsten Spiel am nächsten Samstag (15.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg.

 
 

EURE FAVORITEN