Borussia Dortmund: Nach Sancho-Verlängerung – Fans rasten aus! „Er sollte eine verdammte ...“

Jadon Sancho hat bei Borussia Dortmund heimlich um ein Jahr verlängert.
Jadon Sancho hat bei Borussia Dortmund heimlich um ein Jahr verlängert.
Foto: imago images/Jan Huebner/Kirchner-Media

Zum Auftakt ins Trainingslager in der Schweiz hatte Borussia Dortmund gleich mal einen Kracher parat. Noch am Montagmorgen war spekuliert worden ob der Sancho-Transfer mit der Reise nach Bad Ragaz vom Tisch sei.

Wenige Stunden später dann die Gewissheit: Sancho spielt im kommenden Jahr für Borussia Dortmund. Ganz nebenbei offenbarte Michael Zorc aber noch ein weiteres Detail zur Sancho-Situation und brachte die Fans damit zum Toben.

Borussia Dortmund: Heimliche Verlängerung mit Sancho

Die ewige Transfersaga um Jadon Sancho hat ein Ende. Am Rande der ersten Trainingseinheit in der Schweiz bestätigte Sportdirektor Zorc, dass Sancho in der nächsten Saison in Schwarzgelb auflaufen werde.

„Er wird nächste Saison bei uns spielen. Die Entscheidung ist definitiv. Ich glaube, das beantwortet alle Fragen“, erklärte 57-Jährige in einer Medienrunde. Mit diesem Ausgang hatte man bereits gerechnet, hatte Dortmund Manchester United doch eine Deadline bis zum 10. August für ein finales Angebot gesetzt.

Dieses Angebot über 120 Millionen Euro ging beim BVB allerdings nicht ein, also stieg Sancho am Montagmorgen mit der gesamten Mannschaft in den Flieger. Jedoch war es nicht die offizielle Absage an einen Sancho-Transfer, welche die Fans ausrasten ließen.

Vielmehr ging es um ein weiteres Detail, welches Zorc fast schon in einem Nebensatz verriet. „Wir haben bereits im letzten Sommer das Gehalt an die Leistungsentwicklung von Jadon angepasst. In dem Zusammenhang haben wir den Vertrag bis 2023 verlängert“, erklärte Zorc feierlich.

--------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Mega-Überraschung! ER trainiert auf einmal neben Sancho und Co.

Borussia Dortmund: BVB-Talent vor nächstem Wechsel! Geht es diesmal in die zweite Liga?

Borussia Dortmund: Spielplan sorgt für Überraschung – BVB entgeht Strafe

-------------

Wie bitte? Heimlich still und leise mit dem Top-Star verlängert und keiner hat es mitbekommen? So kann es gehen. Auch dadurch wähnte sich der BVB in den vergangenen Wochen in einer komfortablen Verhandlungsposition, was einen möglichen Wechsel anging.

Fans huldigen Zorc

Die Fans jedenfalls jubelten vor Freude und lobten den Sportdirektor der Dortmunder für sein enormes Verhandlungsgeschick. Doch einige trauen dem Ganzen trotzdem nicht. Auch bei einem gewissen Ousmane Dembélé hatte der BVB 2017 einen Transfer ausgeschlossen, ehe sich der Franzose nach Barcelona streikte.

Wir haben einige der Fanreaktionen gesammelt und für dich aufgeschrieben:

  • „Dieser Mann sollte eine verdammte Statue bekommen.“
  • „Jetzt ist auch klar, wieso man mit dem Preis so standhaft blieb. Sancho wird doch höchstens teurer.“
  • „Der Vertrag läuft bis 2023? Das war mir neu. Damit braucht Manchester auch nicht zu hoffen, dass Sancho billiger wird.“
  • „Chapeau. Erstklassige Arbeit.“
  • „Träume ich gerade?”
  • „Das haben sie bei Dembélé trotz langer Laufzeit auch gesagt. Trotzdem ist er am Ende gewechselt.“
  • „Der Tag an dem Zorc beim BVB aufhört, wird ein sehr trauriger Tag.“

(mh)

 
 

EURE FAVORITEN