Borussia Dortmund: BVB-Berater Matthias Sammer verwundert nach dem 0:0 in Nürnberg mit dieser überraschenden Erkenntnis

Bei Borussia Dortmund kam Matthias Sammer nach dem 0:0 in Nürnberg zu einer überraschenden Erkenntnis.
Bei Borussia Dortmund kam Matthias Sammer nach dem 0:0 in Nürnberg zu einer überraschenden Erkenntnis.
Foto: imago/Norbert Schmidt

Nürnberg. Für Borussia Dortmund gab es am Montagabend den nächsten Dämpfer.

Spieler, Trainer und Verantwortliche von Borussia Dortmund waren über das 0:0 beim 1. FC Nürnberg alles andere als zufrieden. Nur BVB-Berater Matthias Sammer überraschte mit einer unerwarteten Erkenntnis.

Borussia Dortmund: „Das war zu wenig“

Mario Götze war nach dem Spiel bitter enttäuscht. „Das war definitiv zu wenig“, sagte der BVB-Stürmer: „Wir müssen hier unbedingt drei Punkte holen. Die Chancen hatten wir, aber wir müssen konsequenter sein.“

Götze weiter: „Wir müssen einfach mehr versuchen. Jetzt müssen wir unser Spiel weiter entwickeln und uns verbessern.“

+++ Borussia Dortmund: BVB mit großen Verletzungssorgen – so ist der Stand im schwarzgelben Lazarett +++

Auch Roman Bürki war niedergeschlagen. „Wir haben jetzt zwei Spiele nacheinander gehabt, ohne ein eigenes Tor zu erzielen“, sagte der BVB-Keeper mit Blick auf die Partien in Nürnberg und bei Tottenham Hotspur (0:3): „Es ist frustrierend, wenn man von hinten zuschaut, und vorne fehlt die Durchschlagskraft.“

Favre: „Wir haben nicht schlecht gespielt“

Lucien Favre wollte das Spiel etwas differenzierter betrachten. „Wir haben nicht schlecht gespielt“, sagte der Trainer von Borussia Dortmund: „Wir hatten gute Chancen. Aber wir haben es vorne nicht geschafft. Wir haben uns nicht gefährlich in den Strafraum kombiniert.“

+++ Borussia Dortmund zu Gast in Nürnberg: Wegen Katastrophenfall! Erschreckend viele freie Plätze im Stadion +++

Der Trainer stellte klar: „Wir sind enttäuscht vom Ergebnis, aber nicht von der Leistung. Wir müssen aus solchen Spielen auch positive Erkenntnisse ziehen.“

Sammer überrascht mit seinem Fazit

Matthias Sammer ging sogar einen Schritt weiter. Der BVB-Berater meinte bei „Eurosport“, dass Borussia Dortmund über das Ergebnis gar nicht so enttäuscht sein müsse: „Da musst du das 0:0 auch mal mitnehmen. Es war spielerisch okay.“

+++ Nürnberg - BVB: Hier alle Highlights +++

Sammer weiter: „In der Hinrunde hatte der BVB in solchen Spielen auch das nötige Quäntchen Glück. Aktuell ist dieser Enthusiasmus nicht da, der dich manchmal automatisch trägt. Da kann so ein 0:0 mit dieser Leistung auch schon mal ein kleiner Schritt nach vorne sein.“

 
 

EURE FAVORITEN