Borussia Dortmund: Nach Degradierung beim BVB – jetzt gibt es um IHN ein irres Bayern-Gerücht

Borussia Dortmund: Irres Gerücht um einen BVB-Star und den FC Bayern.
Borussia Dortmund: Irres Gerücht um einen BVB-Star und den FC Bayern.
Foto: imago images/Christian Schroedter

Eine Frage sorgte bei Borussia Dortmund in den vergangenen Wochen immer wieder für Wirbel: Wer ist die Nummer 1, der Stammkeeper des BVB?

Roman Bürki soll jetzt im Konkurrenzkampf mit Marwin Hitz den Kürzeren gezogen haben. Sofort brodelt die Gerüchteküche.

Borussia Dortmund: Wird Bürki der Nübel-Nachfolger?

Rückt Roman Bürki in den Fokus des FC Bayern? Was eigentlich als höchst unwahrscheinliches Gerücht abgetan würde, erscheint durch eine neue Entwicklung plötzlich in einem anderen Licht: Schließlich hat der Rekordmeister womöglich schon bald Bedarf auf der Torhüterposition.

+++ BVB präsentiert neues Fanoutfit – es erinnert ausgerechnet DARAN +++

So ließ Alexander Nübel, die Nummer 2 bei Bayern hinter Nationaltorwart Manuel Neuer, jetzt verlauten, dass er auf eine Ausleihe drängen werde, sollte ihm nicht mehr Spielzeit zugestanden werden. „Diese Situation ist unbefriedigend“, hatte Nübels Berater im „Kicker“-Interview gemeckert. Der Verein reagierte überrascht. „Er hat gewusst, auf was er sich einlässt“, zeigte sich etwa Coach Hansi Flick wenig verständnisvoll für die Kehrtwende bei Nübel.

Dieser hätte aus Bayern-Sicht schon bei seinem Abgang vom FC Schalke 04 wissen müssen, dass er sich bei den Bayern hinter Neuer einreihen muss. Ein Vorbeikommen am fünfmaligen Welttorhüter erschien auch vielen Fans utopisch. Unwahrscheinlich, dass die Situation für Roman Bürki eine andere wäre.

--------------------

Top-News aus dem Sport:

--------------------

Der 30-Jährige müsste sich aller Wahrscheinlichkeit nach auch beim FCB auf die Bank setzen, sollte er im Sommer einen Abgang beim BVB machen. Doch nicht nur das: Der Schweizer würde die Bayern wohl eine hohe Ablösesumme kosten. Zum einen wegen des langfristigen Vertrags in Dortmund (bis 2023), zum anderen wegen der Konkurrenzsituation der beiden Klubs.

Damit mit Bürki nach Lewandowski, Hummels und Götze der nächste Star des BVB zu den Bayern wechselt, muss also wirklich alles passen. Die schwarz-gelben Fans können beruhigt sein: Mehr als ein überraschendes Gerücht ist dieses Thema dann wohl doch nicht.

Topspiel geht an die Bayern

Beim Topspiel gegen den FC Bayern München stand für den BVB erneut Marwin Hitz im Tor, Bürki schmorte auf der Bank. Nach früher Führung verlor Dortmund mit 2:4. Alle Highlights gibt es hier >>> (the)