Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Lügen-Vorwürfe! Situation um BVB-Star sorgt für heftigen Krach

Viele Spieler von Borussia Dortmund sind aktuell bei der WM im Einsatz. So auch Giovanni Reyna. Doch die Situation um ihn eskaliert.

© IMAGO / Moritz Müller

Borussia Dortmund: Die Rekordspiele des BVB

Der BVB kann auf eine sehr erfolgreiche Vereinshistorie blicken. Der Verein wurde achtmal deutscher Meister und gewann fünfmal den DFB-Pokal. Dabei gelang den Dortmundern einige Kantersiege. Wir zeigen Dir die fünf höchsten.

Sorgt die Situation eines Spielers von Borussia Dortmund für heftigen Krach? Mit großen Hoffnungen reiste Giovanni Reyna zur Weltmeisterschaft nach Katar. Im Kader der USA ist er unbestritten einer der begabtesten Ballkünstler.

Umso überraschender: Die erste WM-Bilanz des Spielers von Borussia Dortmund fiel ernüchternd aus. Trainer Gregg Berhalter verwies darauf, dass Reyna angeschlagen gewesen sei. Doch jetzt gibt es heftige Lügen-Vorwürfe gegen den US-Coach.

Borussia Dortmund: Reyna auf der Bank

Sieben magere Minuten bringt Reyna bisher nur auf den Statistik-Bogen. Beim 0:0 gegen England kam er spät rein und konnte nichts mehr ausrichten. Im ersten Spiel gegen Wales hatte er sogar die gesamte Spielzeit auf der Bank geschmort.

Berhalter hatte bei einer Pressekonferenz erklärt, dass der BVB-Star an einer Verspannung leide. Bei der langen Krankenakte des 20-Jährigen hatte das niemand hinterfragt. Eher dürfte Borussia Dortmund froh gewesen sein, dass Reyna dann geschont wurde. Doch geht es nach Eric Wynalda ist die Geschichte erstunken und erlogen.

Zoff um Gio Reyna

Wynalda ist selbst Amerikaner, absolvierte für sein Land 106 Spiele. Gerade in Tagen der WM ist er als Experte gefragt. Gegenüber der „LA Times“ erhebt er nun die schweren Lügenvorwürfe gegen Berhalter.

„[Reyna] war fit, um [gegen Wales] zu spielen. Berhalter hat die Medien angelogen und gesagt, es sei eine Verletzung“, wettert Wynalda. Als Beweis führt er an, dass er Gios Vater Claudio Reyna kontaktiert habe.

Borussia Dortmund: Was wird aus Reyna?

Zudem habe Berhalter versucht, Reyna zu überzeugen, das Narrativ seiner Verletzung selbst zu übernehmen. Das habe „zu einem Zerwürfnis zwischen den beiden geführt“, so Wynalda, „und jetzt sitzt er auf der Bank, was wirklich bedauerlich ist.“


Weitere Nachrichten für dich:


Und als wäre das noch nicht pikant genug, scheint es auch innerhalb des Teams Zoff zu geben. Sogar die Mannschaftskollegen wollen Reyna wohl spielen sehen. Der nächste Auftritt der USA ist am Dienstag (29. November) gegen den Iran. Mit einem Sieg wäre man im Achtelfinale. Ob der Spieler von Borussia Dortmund helfen darf, bleibt abzuwarten.