Borussia Dortmund: Nach BVB-Aus – Ex-Trainer unterschreibt in der Premier League

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Sechs Jahre lang war er die rechte Hand von Marco Rose, nach der Entlassung bei Borussia Dortmund trennen sich die Wege. Während Rose nach noch immer ohne neue Job ist, hat sein Co-Trainer jetzt eine neue Stelle gefunden.

Rene Maric geht nach dem Aus bei Borussia Dortmund eigene Wege und wird Co-Trainer beim Premier-League-Klub Leeds United. Das gab der Verein am Samstag (30. Juli) bekannt.

Borussia Dortmund: Maric trennt sich von Rose und geht in die Premier League

Als Cheftrainer Marco Rose am 20. Mai bei Borussia Dortmund entlassen wurde, musste auch sein gesamtes Trainerteam den Platz räumen. Damit war auch für Rene Maric, den Rose mitgebracht hatte, Schluss.

Maric stand seit 2016 an der Seite von Rose. Gemeinsam mit dem Ex-BVB-Trainer erlebte er den Aufstieg vom Jugendtrainer zum Cheftrainer bei RB Salzburg. Er ging mit Rose zu Borussia Mönchengladbach und dann weiter zu Borussia Dortmund.

+++ Borussia Dortmund: Nach BVB-Rückkehr – Nuri Sahin steht Höllenritt bevor! „Wir müssen zurück“ +++

Ex-BVB-Coach Maric in die Premier League

Jetzt gehen Maric und Rose jedoch getrennte Wege. Maric wagt den Sprung in die Premier League und wird dort Co-Trainer von Ex-Leipzig-Trainer Jesse Marsch. Marsch und Maric sind beides Kinder der RB-Schule.

„Ich kenne René schon seit einigen Jahren und wir pflegen schon lange Kontakt. Obwohl wir noch nie zusammengearbeitet haben, kennen wir uns gut und ich glaube, er passt perfekt zu einem stellvertretenden Cheftrainer“, sagt Marsch.

------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

------------------------------------

Und weiter: „Unsere Fußballphilosophien sind sehr ähnlich, und er wird eine wirklich willkommene Ergänzung des Teams sein, da er mit Mark Jackson, Ewan Sharp und Cameron Toshack zusammenarbeitet.“

Ein anderer Ex-Trainer von Borussia Dortmund ist bereits zuvor in Frankreich fündig geworden. Wer es ist und bei welchem Klub er künftig an der Seitenlinie steht, erfährst du hier. (fs)