Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Vertragsende naht – BVB-Bosse suchen das Gespräch

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Steht bei Borussia Dortmund bald eine Vertragsverlängerung an?

Offensichtlich ist das zumindest die Absicht von Borussia Dortmund. Die BVB-Bosse sollen drauf und dran sein, einen Leistungsträger auch zukünftig weiter an sich zu binden.

Borussia Dortmund will wohl mit IHM verlängern

Seit 2016 trägt er das schwarz-gelbe Trikot, zählt zu den besten Technikern im Kader und ist aus der Startelf fast nicht wegzudenken, wenn er fit ist. Na, schon eine Ahnung, um wen es geht?

Raphael Guerreiro zählt mittlerweile schon zu den „Alteingesessenen“ und absoluten Leistungsträgern beim BVB. Und wenn es nach den Verantwortlichen geht, dann soll das auch in Zukunft noch so bleiben. Das geht zumindest aus einem Bericht der „Ruhr Nachrichten“ hervor.

Borussia Dortmund bemüht um vorzeitige Vertragsverlängerung mit Guerreiro

Bis 2023 geht das Arbeitspapier des Portugiesen noch. Doch wie aus dem Bericht hervorgeht, sollen die BVB-Bosse bereits das Gespräch mit dem linken Flügelspieler gesucht haben.

Im Sommer 2019 sah alles danach aus, als ob Guerreiro den BVB sicher verlassen würde – am Ende lehnte er zwar alle Angebote ab, doch die Verhandlungen gestalteten sich bis zum Ende als schwierig. Dazu will es der BVB dieses Mal offensichtlich gar nicht erst kommen lassen und bereits vorzeitig eine Vertragsverlängerung eintüten.

Borussia Dortmund: Guerreiro muss wichtige Entscheidung treffen

Auch wenn der Linksverteidiger durch Unkonzentriertheiten im Abwehrverhalten zuletzt nicht immer brillierte, kriegt er auf der Position doch in der Regel immer den Vorzug vor Mitspieler Nico Schulz – wären da nicht andauernd diese Verletzungen. Alleine in den letzten eineinhalb Saisons verpasste er aufgrund von kleineren und größeren Blessuren über 20 Pflichtspiele aufgrund von diversen muskulären Problemen.

—————–

Noch mehr News rund um den BVB:

—————–

Dennoch scheint der Spielball klar bei Guerreiro zu liegen. Der 28-Jährige muss sich nun entscheiden, ob er in seiner Karriere nochmal eine neue Herausforderung angehen will oder er in seinem alten Wohnzimmer weiter kicken möchte. (cg)