Dortmund

Borussia Dortmund: Portugal-Seuche bei Guerreiro! Darum bangen die BVB-Fans trotz Entwarnung um ihren Star

Bei Borussia Dortmund sorgen sich die Fans um Raphael Guerreiro – trotz Entwarnung.
Bei Borussia Dortmund sorgen sich die Fans um Raphael Guerreiro – trotz Entwarnung.
Foto: imago images/MIS, GlobalImagens

Dortmund. Raphael Guerreiro verlässt die portugiesische Nationalmannschaft vorzeitig wegen muskulärer Probleme – diese Nachricht sorgte bei Borussia Dortmund für große Sorge.

Fällt Guerreiro für das Heimspiel von Borussia Dortmund gegen Hertha BSC (Samstag, 20.30 Uhr) aus? Oder gar noch länger?

Borussia Dortmund: Trotz Entwarnung: Fans bangen um Raphael Guerreiro

Eine erste Entwarnung folgte prompt. Nach Informationen des „Kicker“ ist das Hertha-Spiel nicht in Gefahr. Doch Erleichterung will sich unter den BVB-Fans trotzdem nicht breitmachen.

Eine offizielle Guerreiro-Entwarnung von Vereinsseite fehlt – und die Erfahrungen der letzten Jahre befeuern die Sorge um den BVB-Star weiter.

Denn: Schon mehrfach kam Raphael Guerreiro verletzt aus der Länderspielpause zurück und fehlte anschließend – manchmal trotz anfänglicher Entwarnung – länger.

Die Chronik der Nationalelf-Seuche:

Oktober 2016: Guerreiro, gerade als frischgebackener Europameister nach Dortmund gewechselt, zieht sich bei der Länderspiel-Reise mit Portugal einen Muskelfaserriss zu, fehlt dem BVB in vier Spielen. Nur einen Monat später verletzt er sich beim nächsten Einsatz für Portugal wieder am Muskel, fällt sogar bis Jahresende aus.

----------------------------

Mehr BVB-News:

BVB: Jetzt kommt's knüppeldick! Haaland muss doch in Quarantäne – und es wird noch grotesker

Irre! Ex-BVB-Torwart ist kurz davor, Präsident von Peru zu werden

Borussia Dortmund: United kann es nicht lassen – jetzt baggert Manchester auch an IHM herum

----------------------------

Juni 2017: Beim Confed-Cup wird Guerreiro nach einem Schlag auf den Knöchel ausgewechselt. Erst wird eine harmlose Prellung diagnostiziert – dann der Schock: Knöchelbruch! Zwei Monate Pause.

März 2018: Über zwei Monate plagte Guerreiro sich mit muskulären Problemen rum. Borussia Dortmund schont seinen Portugiesen so gut wie möglich, doch der Nationaltrainer beruft ihn zum Ärger des BVB für die Länderspiele im März und setzt ihn über die volle Distanz ein – Ergebnis: nächster Muskelfaserriss, der Flügelstar fällt fast die komplette Rückrunde aus.

+++ Mario Götze schonungslos offen über seine schwerste BVB-Zeit – „Zu viele Einflüsse von außen“ +++

September 2018: In der Vorbereitung endlich vollständig genesen, kriegt Guerreiro von Favre in den ersten beiden Saisonspielen kleine Kurzeinsätze. Dann schlägt die Portugal-Seuche wieder zu: Im Training mit der Nationalelf zieht er sich die nächste Muskelverletzung zu – wieder fehlt er wochenlang.

November 2020: Zwei Jahre lang wurde Raphael Guerreiro anschließend von der Portugal-Seuche verschont. Nun kehrt er erneut mit Muskelproblemen vorzeitig aus dem Nationalelf-Teamcamp zurück.

Ihre Sorgen um den Star von Borussia Dortmund lassen sich die Fans wohl erst nehmen, wenn sie den 26-Jährigen am Samstag fit auf dem Rasen stehen sehen.

 
 

EURE FAVORITEN