Borussia Dortmund: Bei dieser provokanten Frage platzt Zorc der Kragen – „Eine Frechheit“

BVB-Sportdirektor Michael Zorc platzte auf der PK der Kragen.
BVB-Sportdirektor Michael Zorc platzte auf der PK der Kragen.
Foto: imago images/Nordphoto

Borussia Dortmund musste sich nach dem Auftritt wieder einmal viel Kritik anhören lassen, auch Sportdirektor Michael Zorc hatte ganz offen seinen Unmut geäußert.

Bei Borussia Dortmund geht es immer wieder um fehlende Mentalität und Konstanz. Als Michael Zorc aber eine provokanten Frage gestellt wird, platzt ihm jetzt aber trotzdem der Kragen.

Borussia Dortmund: Zorc lässt sich DAS nicht gefallen

„Es liegt ja am Auftreten der Mannschaft, dass es diese Debatte immer wieder gibt. Solch eine Körpersprache wie über weite Strecken der ersten Hälfte am Dienstagabend ist nicht tolerierbar“, hatte Michael Zorc nach der Pleite gegen Leverkusen gesagt.

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach war das also natürlich wieder der Trainer. Ein Journalist versuchte Zorc aus der Reserve zu locken und formulierte eine überspitzte Frage.

„Ist diese Mannschaft ein hoffnungsloser Fall, nicht lernfähig, lernbereit?“, fragte er. Danach ging BVB-Sportdirektor in den Verteidigungsmodus.

„Also eine Mannschaft, die in den letzten zwei Jahren relativ deutlich Vizemeister geworden ist, so zu titulieren, ist eine Frechheit“, wetterte Zorc.

+++ Geht das Sancho-Theater schon wieder los? Insider hat nun diese Vermutung +++

Und erklärte weiter: „Wir haben uns in unserer Kritik bezogen auf dieses Spiel, genauer gesagt auf 35 Minuten der ersten Halbzeit. Das hat uns nicht gefallen.“

Zorc: „Können es auch ganz sein lassen“

Gegenüber den Journalisten machte er deutlich, was er von solchen Aussagen halte: „Wir können die Kritik nach so einem Spiel auch ganz sein lassen, wenn das am Ende so ausufert“, kündigte er an, räumte aber ein: „Natürlich hast du gewisse Verhaltensweisen, die sich wiederholen. Das ist unsere Aufgabe, daran zu arbeiten.“ Die Pauschalisierung lehne er aber ab.

--------------------

BVB-Top-News:

--------------------

Am Freitag kann Borussia Dortmund unter Beweis stellen, dass die Mannschaft kein Mentalitätsproblem hat. Im Topspiel ist der BVB zu Gast bei Borussia Mönchengladbach. Im Hinspiel gewann der BVB noch mit 3:0. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN