Dortmund

Borussia Dortmund: BVB-Fans gehen auf die Barrikaden: „Scheiße!“ ++ „Der größte Clown!“

Die Spieler von Borussia Dortmund feierten nach dem Spiel gegen Paris ausgiebig mit den BVB-Fans.
Die Spieler von Borussia Dortmund feierten nach dem Spiel gegen Paris ausgiebig mit den BVB-Fans.
Foto: imago images/ActionPictures

Dortmund. Es war mal wieder einer dieser magischen Europapokalabende für die Fans von Borussia Dortmund. Im Spiel zwischen BVB und PSG durften sie einen 2:1-Sieg ihres Herzensvereins bejubeln.

Trotz des Sieges von Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain fand der schwarzgelbe Anhang einen Grund zum Meckern. Nach dem Abpfiff des Spiels zwischen BVB und PSG nahm die Häme in den sozialen Medien kein Ende.

Borussia Dortmund bezwingt Paris: BVB-Fans sauer

Auslöser für die Wut der Fans von Borussia Dortmund: Neymar. Der brasilianische Superstar fiel auch am Dienstagabend beim Spiel von PSG beim BVB mal wieder durch einige Unsportlichkeiten auf.

Seit Jahren ist Neymar vielen Fußballfans ein Dorn im Auge. Schwalben, fiese Fouls und Meckereien – der PSG-Star erfreut sich in der Fußballwelt nun wahrlich keiner uneingeschränkten Beliebtheit.

+++ Vor Borussia Dortmund – Paris: Fan-Chaos! Polizei muss Spezial-Team anfordern +++

So auch am Dienstagabend im Westfalenstadion. Gleich zu Spielbeginn machte Neymar mal wieder durch überzogene Theatralik auf sich aufmerksam. Die BVB-Fans im Stadion quittierten die Show-Einlagen des 28-Jährigen mit lauten Pfeifkonzerten bei jedem Ballkontakt.

„Lieber zehn Jahre mit Piszczek statt eine Sekunde mit Neymar“

Auch bei Twitter ließen die Fans ihrem Unmut freien Lauf. Wir haben einige Reaktionen gesammelt:

  • „Dieser Sieg freut nicht besonders für Thomas Tuchel und Neymar.“
  • „Gegen Neymar ist CR7 ein total sympathischer Gegenspieler.“
  • „Immer wieder: Lieber zehn Jahre mit Lukasz Piszczek statt eine Sekunde mit Neymar.“
  • „Neymar tippt einen Ball aus zwei Metern rein und hier flippen die FIFA-Fanboys aus. Liebe Freunde, fallt nicht auf den rein. Das hat mit Fußball doch nix zu tun, das ist Kasperltheater.“
  • „Wenn Piszczek heute seine Taschen leert: Handy, Portmonee, Neymar.“
  • „Unser Rentner Piszczek hatte Neymar heute im Rucksack. Scheiße, war das schön mit anzusehen.“
  • „Neymar ist einfach der unangefochtene unsportlichste Fußballer im Profibereich. Es ist sicherlich nicht leicht oft unfair vom Ball getrennt zu werden, aber für den theatralischen Dreifachen Rittberger reicht es trotzdem immer.“
  • „Nicht nur Haaland, unser ganzes Team war besser. Und Neymar ist einfach der größte
  • Clown, der auf dieser Welt rumläuft.“

Dortmund - Paris: So lief das Spiel

Von An- bis Abpfiff spielte nur der BVB. Der Supersturm von PSG um Neymar, Kylian Mbappé und Co. kam kaum zur Entfaltung.

Erling Haaland (69.) brachte Borussia Dortmund in Führung, ehe Neymar (75.) für Paris ausglich. Mit seinem zweiten Treffer entschied Haaland (77.) das Spiel.

 
 

EURE FAVORITEN