Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Entscheidung steht bevor! Wechselt ER zum BVB?

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Die Winter-Transferzeit ist vorbei – doch schon jetzt laufen die Planungen von Borussia Dortmund für die Wechselphase im Sommer auf Hochtouren.

Die spannendste Frage beim BVB ist natürlich: Wie geht es weiter mit Erling Haaland? Der Superstar wird Borussia Dortmund voraussichtlich für eine festgeschriebene Ablöse von rund 75 Millionen Euro verlassen.

Borussia Dortmund: Wer kommt im Sommer?

Darüber hinaus geht es für Borussia Dortmund aber auch darum, einen schlagkräftigen Kader für die kommende Spielzeit zusammenzustellen. Im Falle eines Abgangs von Haaland muss der BVB wohl einen adäquaten Ersatz fürs Sturmzentrum finden.

Und auch in der Defensive kann der BVB Verstärkung brauchen. In dieser entpuppte die Abwehr sich ein ums andere Mal als Schwachstelle bei Borussia Dortmund – auch wenn man den Schwarzgelben zugutehalten muss, dass sie in dieser Saison speziell in der Defensive von einem beispiellosen Verletzungspech verfolgt wurden.

Borussia Dortmund mit Abwehr-Sorgen

Verletzungsseuche hin oder her – wenn Borussia Dortmund auch in den kommenden Jahren wettbewerbsfähig bleiben will, braucht der BVB eine stabile Abwehr. Während Mats Hummels mit seinen 33 Jahren nicht mehr der Jüngste ist, wird Manuel Akanji immer wieder mit einem Wechsel in die Premier League in Verbindung gebracht.

Der Vertrag des Schweizers läuft im kommenden Jahr aus. Heißt für den BVB: Falls Akanji sein Arbeitspapier bei Borussia Dortmund nicht verlängert, hätten die Dortmunder in diesem Sommer letztmals die Chance, um eine Ablöse für den Verteidiger zu kassieren.

Wer würde sich im Falle eines Akanji-Abgangs als Nachfolger anbieten? Der Name Nico Schlotterbeck wurde zuletzt mehrfach mit dem BVB in Verbindung gebracht. Die Spekulationen wirken nun wahrlich nicht völlig an den Haaren herbeigezogen.

———————

Mehr zu Borussia Dortmund:

———————

Borussia Dortmund: Schlotterbeck ein Kandidat?

Schlotterbeck spielt bei Freiburg eine überragende Saison und zählt in dieser Spielzeit zu den besten Innenverteidigern der Bundesliga. Beim 22-Jährigen steht demnächst eine Entscheidung über die eigene Zukunft bevor. Denn wie bei Akanji endet auch bei Schlotterbeck der aktuelle Vertrag im Sommer 2023.

Der SC Freiburg wird es sich vermutlich nicht leisten können und wollen, dass Schlotterbecks Vertrag ausläuft und das Abwehr-Juwel den Verein dann ablösefrei verlässt. Sollte Schlotterbeck also signalisieren, dass er nicht an einer Vertragsverlängerung interessiert ist, wird Freiburg im Sommer wohl bei dieser Personalie gerne gesprächsbereit sein.

Ob Borussia Dortmund dann zuschlägt? Die nächsten Monate werden es zeigen.

Ex-BVB-Juwel vor dem Aus?

Ein einstiges Juwel des BVB steht nach einer irren Odyssee nun womöglich vor dem Karriere-Aus. Hier erfährst du, worum es geht >>

Borussia Dortmund kassiert bittere Abfuhr – dieser Traum ist jäh zerplatzt

Bei einem anderen Star sieht es dagegen anders aus. Er wird nicht zum BVB wechseln. >>> Hier mehr dazu. (dhe)