Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Holt ausgerechnet Klopp einen BVB-Star? Trainer findet deutliche Worte

Jude Bellingham: Der Aufstieg des nächsten BVB-Wunderkinds

Der junge Engländer Jude Bellingham ist das große Juwel im Mittelfeld des BVB. Mit gerade einmal 18 Jahren ist er bereits eine feste Größe im Team von Marco Rose. Wir zeigen euch, wie es dazu kam.

Dieser Wechsel wäre ein Stich ins Herz aller Fans von Borussia Dortmund. Noch heute trauern viele der Zeit unter Jürgen Klopp hinterher. Während dieser anschließend aus dem FC Liverpool wieder ein Titelteam formte, muss der BVB hierzulande den Bayern beim Feiern zugucken.

Und es könnte noch schlimmer kommen! Denn Klopp hat einen Spieler von Borussia Dortmund auf dem Zettel. Aus Liverpool-Sicht hat die Sache allerdings einen Haken.

Borussia Dortmund: Bellingham weckt Begehrlichkeiten

Die Rede ist von Jude Bellingham. Der Engländer ist zwar erst 19, im Team des BVB allerdings eine feste Größe und bei den Fans der absolute Liebling. Vor zwei Jahren holte Dortmund ihn für 25 Millionen Euro aus Birmingham.

Seitdem kennt sein Karriereweg nur einen steilen Weg nach oben. Das ist auch europäischen Top-Teams wie den „Reds“ nicht verborgen geblieben. Besonders die Vereine aus der Premier League wollen den „verlorenen Sohn“ wieder nach England holen.

Borussia Dortmund: Klopp-Klartext zu Bellingham

Dass Klopp als großer Bewunderer Bellinghams gilt, ist längst bekannt. Angesprochen auf einen Wechsel, findet Klopp gegenüber englischen Medien deutliche Worte: „Er ist nicht auf dem Markt, das ist das erste Problem mit diesem Spieler. Naja, das einzige Problem mit diesem Spieler!“

Sprich: Klopp würde Bellingham gerne verpflichten, aber Dortmund ist derzeit in keinem Szenario gesprächsbereit. Der Spieler selbst hatte bereits erklärt, kommende Saison im Ruhrgebiet zu spielen. Mindestens ein Jahr dürfen sich die BVB-Fans also noch an ihm erfreuen.

Borussia Dortmund: So ist die Lage bei Bellingham

Kommenden Sommer dürfte die Situation schon wieder anders aussehen. Bellinghams Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2025. Die ersten Vereine dürften dann anklopfen. Neben Liverpool wurden als Interessenten auch Real Madrid und Manchester United genannt.

——————————-

Borussia Dortmund | Weitere Neuigkeiten:

——————————-

Anders als Erling Haaland besitzt er keine Ausstiegsklausel, was Dortmund in etwaigen Verhandlungen alle Möglichkeiten gibt. Berichten zufolge soll das Preisschild bei mindestens 120 Millionen Euro liegen.

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Flop startete durch – doch jetzt steht er ohne Verein da

Ein einstiges Wunderkind spielte sich nach seiner Zeit bei Borussia Dortmund in den Fokus, doch jetzt steht er plötzlich ohne Verein da (Hier mehr dazu). (mh)