Borussia Dortmund: Rückschlag für BVB-Juwel! ER fällt vorerst aus

Bei Borussia Dortmund sind Jude Bellingham und Tobias Raschl die großen Talente auf der Sechser-Position.
Bei Borussia Dortmund sind Jude Bellingham und Tobias Raschl die großen Talente auf der Sechser-Position.
Foto: imago images/Team 2

Als hätte Borussia Dortmund in dieser Vorbereitung nicht schon genug Verletzungssorgen, muss der BVB nun auch noch auf ein Mittelfeld-Talent verzichten.

Im Testspiel von Borussia Dortmund gegen Sparta Rotterdam (2:1) hätte das BVB-Juwel durch die Abwesenheit der vielen Nationalspieler eigentlich seine große Chance gehabt, um auf sich aufmerksam zu machen.

Die Frauen der BVB-Stars
Die Frauen der BVB-Stars

Borussia Dortmund vorerst ohne Raschl

Doch eine lästige Bänderdehnung im Sprunggelenk war daran schuld, dass Tobias Raschl vorerst pausieren muss, berichten die „Ruhr Nachrichten“. Allzu lange soll der 20-Jährige nicht fehlen. Bei den ersten Pflichtspielen der Saison beim MSV Duisburg im Pokal (14.9.) und gegen Gladbach in der Liga (19.9.) muss Raschl allerdings womöglich passen.

Bitter für das Eigengewächs von Borussia Dortmund: Im Kampf um Einsatzzeiten auf der Sechser-Position hat Raschl es ohnehin schwer genug. Dort muss er sich gegen Stars wie Emre Can, Axel Witsel, Julian Brandt, Thomas Delaney oder Top-Neuzugang Jude Bellingham durchsetzen.

Tobias Raschl bei Borussia Dortmund

Raschl wurde in Düsseldorf geboren und lernte das Fußballspielen bei der SG Unterrath. Nach je zwei Saisons in den Jugendteams von Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf schloss er sich 2015 im Alter von 15 Jahren dem BVB an.

----------

Mehr zu Borussia Dortmund:

---------

Bei Borussia Dortmund durchlief er die Jugendabteilungen und führte die U19 des BVB 2019 als Kapitän zur deutschen A-Jugend-Meisterschaft. Seit der vergangenen Saison mischt Raschl bei den Profis mit.

BVB vor dem Saisonauftakt

Für Borussia Dortmund beginnt die Saison 2020/21 mit dem Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal beim MSV Duisburg. Beim Drittligisten ist der BVB der haushohe Favorit. Nachdem die Dortmunder in den vergangenen drei Jahren jeweils im Achtelfinale rausflogen sind, gibt es für den BVB im DFB-Pokal in dieser Saison nur ein Ziel: das Finale in Berlin.

Fünf Tage später beginnt für Borussia Dortmund dann auch die Bundesliga-Saison. Zum Auftakt ist Borussia Mönchengladbach zu Gast beim BVB. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN