Borussia Dortmund: Favre will IHN unbedingt behalten – Youngster vor Debüt

Borussia Dortmund: Die Talente sind beim BVB auf dem Vormarsch.
Borussia Dortmund: Die Talente sind beim BVB auf dem Vormarsch.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Die Fans von Borussia Dortmund können es kaum erwarten!

Bei Borussia Dortmund warten alle sehnsüchtig auf den November. Dann nämlich wird Youssoufa Moukoko 16 Jahre alt und darf endlich für die BVB-Profis in der Bundesliga spielen.

Wie kaum ein anderes Talent hat das Sturm-Juwel einen regelrechten Hype um sich und sein Können ausgelöst. Doch bevor Moukoko auf dem Platz ran darf, könnte ein weiteres Talent von Borussia Dortmund sein Debüt feiern. Von ihm ist Trainer Lucien Favre sichtlich angetan.

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds
Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Borussia Dortmund: Pherai greift an

Seit drei Jahren spielt Immanuel Pherai nun schon in der Jugend von Borussia Dortmund. Während dieser Zeit hat der erst 19-Jährige einen guten Eindruck hinterlassen. Mit den Schwarzgelben gewann er sowohl die B-Junioren- als auch die A-Junioren-Meisterschaft. Schon im letzten Jahr hatte Favre den Niederländer auf dem Zettel, nahm ihn damals mit ins alljährliche Trainingslager in Bad Ragaz. In der Bundesliga stand er danach immerhin schon im Kader, kam allerdings noch nicht zu seinem Debüt.

Das dürfte sich in den kommenden Wochen ändern. Im Sommer zogen ihn die Borussen in die Profi-Mannschaft hoch, er absolvierte die ganze Vorbereitung unter Favre und wirbelte in den Testspielen fleißig im Sturm. Wie die „Bild“ erfahren haben will, soll sich sogar Favre persönlich dafür eingesetzt haben, dass Pherai den BVB im Sommer nicht verlässt.

Offenbar galt er vorher trotz seiner Fähigkeiten als Leihkandidat bei den Bossen. Doch nun könnte ihm das Favre-Veto seine ersten Bundesliga-Minuten bescheren.

+++ Borussia Dortmund: Wahnsinns-Debüt für BVB-Talent – ER lässt DFB-Auswahl jubeln +++

Was ist mit den übrigen Talenten?

Mit Pherai trainierten weitere Nachwuchsspieler bei den Profis im Trainingslager des BVB mit. Unter ihnen Nnamdi Collins und Ansgar Knauff. Auch sie hinterließen einen positiven Eindruck. Dem Bericht der „Bild“ zufolge ist die Zukunft der beiden aber noch unklar.

------------

Weitere Neuigkeiten von Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Moukoko gibt Debüt in der U20-Nationalmannschaft – dieses Detail verwundert

Borussia Dortmund: Rolle rückwärts bei Favre – plant er jetzt DAS?

Borussia Dortmund: Youngster Reyna gibt großes Versprechen – „Ein Klub, der ...“

-----------

Während Collins wegen seiner 16 Jahre frühestens im kommenden Jahr ein fester Kandidat für die Profis sein soll, ist bei Knauff noch alles offen. Der 18-Jährige hat noch einen Vertrag bis 2021.

Talente des BVB überzeugen

Ohnehin, bei Borussia Dortmund machen aktuell einige Talente auf sich aufmerksam. Youssoufa Moukoko feiert sein Debüt in der U20, Samuel Bamba gelingt bei seinem ersten Spiel in der deutschen U17 ein Doppelpack, und Jude Bellingham stellt bei seinem ersten U21-Spiel für die „Three Lions“ gleich zwei Rekorde auf. Beim BVB müssen sie sich um die Zukunft wahrlich keine Sorgen machen.

Testspiel gegen Rotterdam

Am Montag steht bereits das nächste Testspiel auf dem Programm, in dem sich die BVB-Talente beweisen können. Bei der Generalprobe könnte sich bereits herauskristalisieren, wer unter Favre eine Chance auf viele Einsatzminuten hat. Das Spiel kannst du hier bei uns im Live-Ticker verfolgen! (mh)

 
 

EURE FAVORITEN