Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Neue Details über Süle-Wechsel enthüllt – BVB-Star überzeugte ihn

Borussia Dortmund: Neue Details über Süle-Wechsel enthüllt – BVB-Star überzeugte ihn

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Mit der Verpflichtung von Niklas Süle ist Borussia Dortmund ein echter Transfercoup gelungen.

Jetzt wurden Details enthüllt, dass ein Star von Borussia Dortmund großen Anteil am Transfer hatte und Süle zum BVB lockte.

Borussia Dortmund: Neue Details über Süle-Wechsel enthüllt

Mit der Verpflichtung sorgte Borussia Dortmund für einen echten Hammer. Der Nationalspieler wechselt ablösefrei vom FC Bayern München nach Dortmund.

——————————

Die nächsten Pflichtspiele von Borussia Dortmund:

  • 17. Februar, 18.45 Uhr: Glasgow Rangers (Heim)
  • 20. Februar, 17.30 Uhr: Gladbach (H)
  • 24. Februar, 21 Uhr: Glasgow Rangers (A)
  • 27. Februar, 17.30 Uhr: FC Augsburg (A)

——————————

Laut „Sport1“ habe Mats Hummels in den vergangenen Wochen immer wieder mit Süle gesprochen und einen Wechsel ins Ruhrgebiet schmackhaft gemacht. Die beiden Verteidiger spielten bereits zwischen 2017 und 2019 gemeinsam beim FC Bayern und kennen sich auch aus der Nationalmannschaft sehr gut.

Borussia Dortmund: Gutes Verhältnis zwischen Hummels und Süle

Zwischen den beiden gab es stets ein gutes Verhältnis und das auch nach dem Abgang von Hummels aus München. So hatte sich Süle nach der BVB-Rückkehr von Hummels durchaus wehmütig gezeigt: „Er war natürlich ein Konkurrent, aber auch ein Kumpel. Ich war in dem Thema nicht richtig drin. Was ich aber sagen kann, ist: Mats ist ein feiner Kerl und ein super Spieler“, lobte er damals seinen Kollegen.

——————

Mehr zu Borussia Dortmund:

——————

Zuletzt wurde immer wieder spekuliert, wieso Süle sich für einen Wechsel zu den Dortmundern entschieden hat. Zum einen waren die Dortmunder wohl eher als der FC Bayern dazu bereit, die Gehaltswünsche des Defensivspielers zu erfüllen. Laut „Bild“ soll Süle beim Revierklub zwölf Millionen Euro pro Jahr verdienen, an der Isar sei ihm derweil kein achtstelliges Salär angeboten worden.

Hinzu kommt, dass sich die BVB-Bosse auch menschlich sehr um Süle bemüht haben. So soll ein Geheimtreffen stattgefunden haben, bei dem Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc, Trainer Marco Rose und Lizenzbereichsleiter Sebastian Kehl um den Bayern-Star geworben hätten.

Borussia Dortmund: Begehrtes Talent spricht über BVB-Wechsel – Fans hören ganz genau hin

Der nächste BVB-Transfer könnte sich anbahnen. Ein begehrtes Talent spricht jetzt über einen möglichen Wechsel. >>> Hier mehr dazu. (oa)