Borussia Dortmund: Neuzugang Süle fehlt bei den Bayern – der Grund ist kurios

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Mit Niklas Süle ist Borussia Dortmund ein echter Transfer-Coup gelungen. Der Abwehrstar verlässt im Sommer den Rekordmeister FC Bayern.

Beim Heimspiel vergangene Woche zeigten die Bayern-Fans, was sie von Süles Wechsel zu Borussia Dortmund halten. Jetzt fehlte der Verteidiger plötzlich im letzten Spiel der Saison – aus einem kuriosen Grund.

Borussia Dortmund: Neuzugang Süle fehlt bei den Bayern

Am 34. Bundesliga-Spieltag ging es weder für Borussia Dortmund noch für den FC Bayern um etwas. Die Meisterschaft stand schon länger fest. Der BVB gewann sein letztes Spiel gegen Hertha BSC (2:1) und der Meister trennte sich mit 2:2 beim VfL Wolfsburg.

Auf dem Platz jedoch zeigt der 26-Jährige für die Münchner immer noch Topleistungen. Nun spricht er über seinen bevorstehenden Wechsel.

--------------------------

Borussia Dortmund – Das ist Niklas Süle:

  • Niklas Süle wurde am 3. September 1995 in Frankfurt am Main geboren
  • Seine Bundesliga-Karriere startete er bei der TSG Hoffenheim
  • 2017 wechselte der 1,95-Meter-Riese zu Bayern München
  • Dort gewann er unter anderem die Championsleague, wurde vier Mal Deutscher Meister und holte zwei Mal den DFB-Pokal

--------------------------

Im Kader der Münchener fehlte ein Profi überraschend: Innenverteidiger Niklas Süle. Vielleicht weil er zum BVB wechselt? Laut der „Bild“ hatte der BVB-Neuzugang keine Lust auf der Ersatzbank zu sitzen.

Borussia Dortmund: Hatte Süle keine Lust?

Nach dem Spiel äußerte sich Julian Nagelsmann dazu: „Niki war im Abschlusstraining von seiner Gefühlslage nicht mehr so, dass er mitfahren wollte. Deswegen haben wir ihn zu Hause gelassen.“

Der Bayern-Trainer hatte in den vergangenen Tagen bereits betont, dass er in den letzten Spielen vor allem auf Spieler setzen wird, die „nächstes Jahr auch noch da sind.“

--------------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

--------------------------------------------

Für Süle und Bayern ist das ein bitterer Abschied nach fünf Jahren und 170 Pflichtspielen. Bereits vergangene Woche beim letzten Heimspiel der Saison wurde der Verteidiger von den Fans verabschiedet, die gegen den BVB-Neuzugang stichelten (Hier mehr Infos dazu). (oa)