Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Torwart verplappert sich – Schlotterbeck-Transfer zum BVB fix?

Borussia Dortmund: Torwart verplappert sich – Schlotterbeck-Transfer zum BVB fix?

Borussia Dortmund: Torwart verplappert sich – Schlotterbeck-Transfer zum BVB fix?

Borussia Dortmund: Torwart verplappert sich – Schlotterbeck-Transfer zum BVB fix?

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Für die kommende Saison plant Borussia Dortmund einen Umbau in der Innenverteidigung. Mit Niklas Süle steht der erste Neuzugang fest. Mit Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg soll der nächste folgen.

Jetzt hat sich ein Bundesliga-Torhüter verplappert und den Wechsel des Abwehrspielers zu Borussia Dortmund verraten.

Borussia Dortmund: Bundesliga-Torwart verquatscht sich

In einem Tweet hat der polnische Journalist Tomasz Urban über einen Bericht vom „Kicker“ geschrieben, wonach Freiburgs Nico Schlotterbeck auch beim FC Bayern München ein Thema sei.

———————————–

Das Restprogramm von Borussia Dortmund:

  • VfL Wolfsburg (16. April, 15.30 Uhr, Heim)
  • FC Bayern München (23. April, 18.30 Uhr, Auswärts)
  • VfL Bochum (30. April, 15.30 Uhr, Heim)
  • Greuther Fürth (07. Mai, 15.30 Uhr, Auswärts)
  • Hertha BSC (14. Mai, 15.30 Uhr, Heim)

———————————–

Daraufhin meldete sich Rafał Gikiewicz, Torhüter des FC Augsburg, unter dem Tweet und antwortete auf polnisch: „Nico geht zum BVB!!“. Der Torhüter spielte in der Saison 2019/20 gemeinsam mit Schlotterbecks Bruder Keven bei Union Berlin. Der Tweet machte schnell die Runde und wurde zahlreich geteilt.

Borussia Dortmund: Wechselt Schlotterbeck zum BVB?

Wenige Stunden später meldete sich Gikiewicz erneut und schrieb: „Ich habe vergessen, das Emoticon hinzuzufügen“ und tat das dann mit einem nachdenkenden Gesicht und eines mit Freudentränen. Ob sich der Torwart hier nur einen Spaß erlaubt hat oder ob er tatsächlich mehr weiß?

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Schlotterbeck steht beim BVB ganz oben auf der Liste und soll unbedingt die aktuell wackelige Abwehr der Schwarz-Gelben für die kommende Saison verstärken. Zuletzt gab es Gerüchte, wonach vor der Länderspielpause Ende März es zwischen BVB-Coach Marco Rose, Sebastian Kehl und Schlotterbeck zu einem Treffen kam.

———————————

Mehr News zu Borussia Dortmund:

———————————

Der Freiburg-Profi ließ seine Zukunft zuletzt immer wieder offen. Laut „Sport1“ fordern die Braichgauer 25 Millionen Euro als Ablöse, der BVB hingegen will maximal 20 Millionen Euro zahlen. Der Vertrag des 22-Jährigen beim SCF läuft bis 2023.

+++ Borussia Dortmund: Zukunft geklärt? ER soll definitiv bleiben +++

Borussia Dortmund: Trotz Gala – DAMIT ist BVB-Trainer Rose nicht zufrieden

Trotz der BVB-Gala gegen den VfL Wolfsburg zeigt sich Trainer Marco Rose mit einer Sache unzufrieden. Hier mehr erfahren.(oa)