Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Rückkehr offiziell! BVB-Trainer Edin Terzic holt ihn zurück

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Im Mai 2021 endete die kurze Amtszeit von Edin Terzic als Trainer von Borussia Dortmund – vorläufig, wie wir jetzt wissen.

Mit Pokalsieg und Champions-League-Qualifikation feierte er einen glorreichen Abschied. Und nicht nur für ihn war die Zeit im Trainerteam von Borussia Dortmund vorbei. Auch ein Kollege verabschiedete sich. Nun hat der BVB beide wieder. Nach Edin Terzic kehrt auch sein Assistent zu den Profis zurück.

Borussia Dortmund: Edin Terzic holt Erfolgs-Partner zurück

Es war eine düstere Stunde, in der Edin Terzic den BVB übernahm. Ein desaströses 1:5 im Heimspiel gegen Aufsteiger VfB Stuttgart hatte der Krise der Vorwochen die Krone aufgesetzt. Lucien Favre wurde gefeuert, sein Co-Trainer rückte in den Chefposten. Mit Sebastian Geppert holte sich Terzic einen Vertrauten in sein Trainerteam.

Geppert war zuvor Trainer der U17 von Borussia Dortmund – und kehrte dahin zurück, als die Zeit als „Interims-Gespann“ vorüber war. Nun ist klar: Der 38-Jährige wird auch in Terzics zweiter Amtszeit sein Assistent. Am Dienstag verkündete der BVB, dass Geppert dauerhaft Co-Trainer der Profis wird.

Auch Peter Hermann wird Co-Trainer

Den „erklärten Wunschkandidaten“ nennt Borussia Dortmund ihn – ebenso wie Peter Herrmann, der auch zum BVB stößt. Hermann ist in der Bundesliga der „ewige Co-Trainer“, assistierte in über 30 Jahren unzähligen Trainern bei Bayern München, Bayer Leverkusen, 1. FC Nürnberg, Hamburger SV, Fortuna Düsseldorf, mehreren deutschen U-Nationalmannschaften und zuletzt Schalke 04.

—————————–

Top-BVB-News:

—————————–

Das „Dreamteam“ ist zurück – und wird mit einem Routinier verstärkt. Unklar bleibt nur, wer nun die U17 übernimmt.

Während Herrmann kommt, wird ein anderer BVB-Trainer den Klub im Sommer verlassen. Das bestätigte Borussia Dortmund jetzt (Hier mehr dazu!).

Neven Subotic erklärt Karriereende

Eine Legende, die den Klub bereits vor einigen Jahren verließ, hat jetzt mit einem Knall sein Karriereende verkündet. Neven Subotic will mit Fußball nichts mehr zutun haben, ist gar „angekotzt“. Hier die Details.

Borussia Dortmund: Interessent meldet sich – sind SEINE BVB-Tage jetzt gezählt?

Beim BVB plant man nicht mehr mit ihm. Da kommt dieses Gerücht gerade gelegen (Hier alle Infos).