Borussia Dortmund: Fans diskutieren über brisantes Detail – sehen wir HIER den nächsten BVB-Neuzugang?

Die Fans rätseln: Erst wird Borussia Dortmund mit einem Angreifer aus Dänemark in Verbindung gebracht, und dann trägt dessen Berater auch noch eine BVB-Maske.
Die Fans rätseln: Erst wird Borussia Dortmund mit einem Angreifer aus Dänemark in Verbindung gebracht, und dann trägt dessen Berater auch noch eine BVB-Maske.
Foto: dpa - Twitter/Martin Kring - Collage: DER WESTEN

Wird Borussia Dortmund in den kommenden Wochen noch mal auf dem Transfermarkt aktiv?

Marco Reus wird wohl noch etwas länger ausfallen als zunächst gedacht, und Jadon Sancho könnte den BVB Richtung Manchester verlassen. Da würde es nicht völlig sinnlos erscheinen, wenn Borussia Dortmund sich nach einem weiteren Offensivspieler umschauen würde.

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds
Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Borussia Dortmund: Was läuft da mit Bundu?

In den vergangenen Tagen wurde plötzlich ein Name in Verbindung mit dem BVB gebracht, den wohl die wenigsten Fans von Borussia Dortmund zuvor gekannt hatten: Mustapha Bundu.

Der Berater des Flügelflitzers vom dänischen Erstligisten Aarhus GF behauptete in der Zeitung „Aarhus Stiftstidende“, viele Vereine aus ganz Europa hätten großes Interesse an seinem Klienten. Das Blatt brachte in seinem Bericht den BVB ins Spiel.

Bundu: „Es wäre toll, in Dortmund zu spielen“

Bundu und sein Berater ruderten wenig später zurück. Der Offensivspieler sagte: „Ich habe bisher nichts von Borussia Dortmund gehört. Das ist natürlich ein fantastischer Klub. Es wäre toll, dort zu spielen, falls die Dortmunder tatsächlich interessiert sein sollten. Aber ich habe keine Ahnung, ob da was dran ist.“

Und auch sein Berater sagte dem Portal „Transfermarkt“: „Ich würde mir zwar wünschen, dass es so wäre. Aber ich habe nichts von Borussia Dortmund gehört.“ Damit war der Fall eigentlich erledigt – sollte man meinen. Ein Foto von Bundu und seinem Berater lässt die Gerüchteküche aber erneut brodeln. Auf dem Bild sitzen die beiden am Flughafen in Dänemark. Bundus Berater trägt dabei einen Nasen- und Mundschutz von Borussia Dortmund.

-----------------------------

Mehr zum BVB:

-----------------------------

Bundu auf dem Weg nach Brüssel

Sofort begannen unter einigen Fans bei Twitter die Diskussionen: Ist das etwa ein Hinweis darauf, dass Bundu zum BVB wechselt? Ist er mit seinem Berater gerade auf dem Weg nach Dortmund?

Wohl kaum. Der dänische Sportjournalist Martin Kring klärt auf seinem Twitter-Kanal auf: Bundu und sein Berater fliegen nach Brüssel, um dort mit dem belgischen Topklub RSC Anderlecht zu verhandeln.

Und somit müssen die Fans von Borussia Dortmund wohl noch etwas länger auf den nächsten Neuzugang warten. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN