Dortmund

Borussia Dortmund: Plötzlich ruft Klopp bei Zorc an – und will DAS wissen

Michael Zorc hatte den ehemaligen Trainer von Borussia Dortmund Jürgen Klopp plötzlich am Telefon.
Michael Zorc hatte den ehemaligen Trainer von Borussia Dortmund Jürgen Klopp plötzlich am Telefon.
Foto: imago images / Revierfoto /PA Images - Collage: DER WESTEN

Dortmund. Plötzlicher Anruf beim Sportdirektor von Borussia Dortmund. Wie Michael Zorc berichtete, hatte er letztens Jürgen Klopp am Hörer.

Der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund wollte sich bei Zorc wegen einer bestimmten Sache erkundigen.

Borussia Dortmund: Klopp erkundigt sich nach Organisation

Seit rund zwei Wochen ist das Spielgeschehen in der Bundesliga in vollem Gange. Nach langem hin und her zwischen DFL und Politik bekamen die Vereine schließlich grünes Licht für eine Fortsetzung.

Die Bundesliga ist damit weltweit Vorreiter. Als erste der großen Sport-Ligen des Planeten rollte hier wieder der Ball. Nach und nach ziehen die übrigen europäischen Ligen nach – und gucken sich dabei natürlich das Konzept der Bundesliga ab.

-----------
Hygienevorschriften in der Bundesliga:

  • siebentägige Quarantäne vor dem ersten Spiel
  • keine Zuschauer
  • Ersatzspieler und Betreuer müssen Mund- und Nasenschutz tragen
  • Torjubel ohne Umarmung oder abklatschen

------------

Die spanische Primera Division will schon am 11. Juni wieder starten, die italienische Serie A am 20. Juni und die englische Premier League am 17. Juni. Damit wären alle großen Ligen wieder voll dabei – außer natürlich Frankreich. Dort wurde die Saison frühzeitig abgebrochen.

Für ihren jeweils eigenen Re-Start holen sich die Verantwortlichen aus dem Ausland offensichtlich auch Tipps aus Deutschland. Wie Michael Zorc auf der BVB-Pressekonferenz am Freitag berichtete, habe bei ihm Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp angerufen.

In dem Gespräch ging es demnach aber nicht um die Gestaltung des Trainings in Zeiten von Corona, sondern vielmehr um die organisatorische Komponente. „Jürgen Klopp hat angerufen und nachgefragt, wie das Ganze organisatorisch abläuft“, erklärte Zorc.

Liverpool steht vor dem Titelgewinn

Klopp und der FC Liverpool stehen in der englischen Liga vor dem Titelgewinn. Die „Reds“ lagen vor der Unterbrechung mit 25 Punkten Vorsprung auf Platz zwei nahezu uneinholbar vor dem ersten Verfolger Manchester City. Für Liverpool wäre es die erste Meisterschaft seit 30 Jahren.

Auch mit einem Vertreter aus Spanien habe er telefoniert und mit diesem darüber gesprochen, wie sich die Personallage beim BVB nach Wiederaufnahme des Trainings darstelle.

+++ Borussia Dortmund: BVB-Fans geschockt! Lockt Chelsea diesen Star auf die Insel? +++

„Ich glaube, das sind Probleme, die in allen Ligen gleich sein werden“, sagte der Sportdirektor.

Auch BVB Trainer Favre ist gefragt

Auch Favre bestätigte, dass er Trainerkollegen Auskunft darüber gegeben habe, wie man das Training während der Corona-Zeit gestalten könne. Dabei lag der Fokus besonders darauf, wie in Deutschland erst in kleinen Gruppen und ohne Körperkontakt trainiert wurde.

--------------

Weitere BVB-News:

Borussia Dortmund: Wirbel um Erling Haaland! Jetzt schaltet ER sich ein: „Auf mich wirkt Haaland wie...“

Borussia Dortmund: Steht dieser DFB-Kicker im BVB-Fokus?

Borussia Dortmund: Kommt der nächste Sancho aus Barcelona?

----------

Eine schlechte Nachricht überbrachte Favre gleich zu Beginn der Pressekonferenz. Der Trainer bestätigte, dass Mo Dahoud für den Rest der Saison ausfallen wird (Hier mehr dazu >>). Für das Spiel gegen den SC Paderborn könnte Emre Can zurück in die Startelf rücken.

 
 

EURE FAVORITEN