Borussia Dortmund: Mega-Transfer? HIER schauen die BVB-Fans ganz genau hin

Foto: imago images/PanoramiC

Mit Erling Haaland sicherte Borussia Dortmund sich im Winter einen hochtalentierten Angreifer. Nun könnte es auf dem Transfermarkt zu einem Wechsel eines weiteren Stürmer-Stars kommen, und BVB-Fans horchen dabei ganz besonders auf.

Die Rede ist von Edinson Cavani. Der Uruguayer steht unmittelbar vor einem Wechsel von Paris Saint-Germain zu Atletico Madrid. PSG-Sportdirektor Leonardo teilte mit, dass Cavani mit seinem Wunsch nach einem Wechsel zu Atletico an die Pariser Clubbosse herangetreten wäre. Für Borussia Dortmund und die Fans des BVB wäre dieser Transfer gleich aus zwei Gründen hochinteressant.

Zum einen würde der kommende Gegner von Borussia Dortmund in der Champions League seinen Rekordtorschützen verlieren. Mit 198 Toren erzielte Cavani so viele Treffer wie kein anderer Spieler in der Geschichte von Paris Saint-Germain.

----------------

Toptorschützen der PSG-Historie:

  • Edinson Cavani
    Spiele: 293
    Tore: 198
  • Zlatan Ibrahimovic
    Spiele: 180
    Tore: 156
  • Pauleta
    Spiele: 211
    Tore: 109

----------------

Wie geht's weiter mit Alcacer?

Zum anderen hätte der Wechsel des 32-Jährigen zu Atletico Madrid wohl auch große Auswirkungen auf mögliche Transferpläne des BVB. Denn Atletico galt in den vergangenen Wochen als großer Interessent im Werben um Paco Alcacer, der bei Borussia Dortmund vor dem Aus steht. Sollte Cavani zu den Spaniern wechseln, wäre ein Transfer von Alcacer zu Atletico wohl endgültig vom Tisch.

Beim Spiel in Augsburg stand Alcacer nicht mal mehr im Kader von Borussia Dortmund. BVB-Coach Lucien Favre nannte ungenügende Trainingsleistungen als Grund für die Nicht-Berücksichtigung des Spaniers. „Ich hatte nicht das Gefühl, dass er bereit ist, uns heute zu helfen“, so Favre vor der Partie am Samstagnachmittag.

----------------

Sport-Top-News:

----------------

Cavani zu Madrid: Es wäre ein echter Transfer-Kracher für Atletico – nicht wegen der wohl vergleichsweise geringen Ablöse, sondern wegen Cavanis enormer Qualität. Der bullige Mittelstürmer würde im Atletico-Angriff ein geeignetes Pendant zum wendigen Joao Felix darstellen. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN