Borussia Dortmund: BVB-Fans verwirrt – wegen dieses Hummels-Details

Beim Test von Borussia Dortmund beim SC Schweinberg erkannten viele BVB-Fans das große Loch in Mats Hummels' Schuh.
Beim Test von Borussia Dortmund beim SC Schweinberg erkannten viele BVB-Fans das große Loch in Mats Hummels' Schuh.
Foto: imago images / Thomas Bielefeld

Viele Fans von Borussia Dortmund rieben sich beim Testspiel des BVB beim SC Schweinberg verwundert die Augen: Was war denn bloß am Freitagabend mit dem rechten Schuh von Rückkehrer Mats Hummels los?

Im Zehenbereich des Schuhs war ein großes Loch zu sehen. Manch ein Fan scherzte: Muss der Innenverteidiger nach seinem Wechsel von den Bayern zu Borussia Dortmund etwa auf so viel Gehalt verzichten, dass er sich keine neuen Schuhe leisten kann?

Borussia Dortmund: BVB-Fans rätseln wegen Hummels-Schuhen

Eine plausible Erklärung für das Loch in Hummels‘ Schuh finden wir im November 2017. Damals hatte der Abwehrspieler – damals noch in Diensten des FC Bayern – beim Gastspiel in Dortmund große Löcher in den Schuhen.

„Ich kann keinen großen Druck auf den großen Zehen haben, weil die beide blau sind“, hatte Hummels damals erklärt: „Die sind halt ein bisschen kaputt im Moment. Ich hoffe, dass sich das in der nächsten Woche regeneriert.“

------------

BVB-Top-News:

------------

Loch im Schuh wegen Zehen-Verletzung?

Während der 90 Minuten stellten die Löcher für Hummels kein Problem dar: „Das ist überhaupt keine Beeinträchtigung. Dafür binde ich den Schuh etwas fester, damit er schön fest sitzt."

+++ Borussia Dortmund: Schnappen die Bayern dem BVB diesen Stürmer-Star weg? +++

Womöglich brauchten Hummels‘ Zehen auch beim Test in Schweinberg ein wenig mehr Platz.

Mats Hummels und der BVB

Hummels durchlief die Jugendabteilungen des FC Bayern und schloss sich 2008 dem BVB an. Bei Borussia Dortmund reifte der Innenverteidiger zum Nationalspieler und feierte zwei deutsche Meisterschaften sowie einen DFB-Pokalsieg.

2016 wechselte Hummels zurück zu seinem Jugendverein. In seinen drei Jahren beim FC Bayern wurde er drei Mal deutscher Meister.

In der kommenden Saison wäre es für Hummels bei den Bayern womöglich schwierig geworden, einen Stammplatz zu erobern. Schließlich verpflichteten die Münchner mit Lucas Hernandez und Benjamin Pavard zwei Top-Verteidiger. Zudem hält Niko Kovac große Stücke auf Nationalspieler Niklas Süle.

 
 

EURE FAVORITEN