Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Mats Hummels haut auf den Tisch – „Unsinnig!“

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Mats Hummels ist bei Borussia Dortmund ganz schön bedient.

Das 2:4 gegen die Glasgow Rangers war für den BVB der nächste Nackenschlag in einer an Nackenschlägen nicht gerade armen Saison. Was den Abwehrchef von Borussia Dortmund noch mehr ärgert als das Ergebnis, ist die Spielweise der Schwarzgelben in vielen Partien dieser Saison.

Borussia Dortmund: Hummels stinksauer

„Wir spielen sehr viel unsinnigen Fußball und machen die Gegner damit unnötig stark“, klagte Hummels bei RTL+. „So gewinnst du mal, und so verlierst du mal, aber so wirst du nie dauerhaft erfolgreich sein.“

Im DFB-Pokal war Borussia Dortmund beim Zweitligisten FC St. Pauli ausgeschieden. In der Champions League wurde der BVB von Ajax Amsterdam und Sporting Lissabon aus dem Wettbewerb gefegt. Und in der Bundesliga zeigte spätestens die heftige 2:5-Klatsche gegen Bayer Leverkusen vor zwei Wochen selbst dem optimistischsten BVB-Fan, dass man den Traum von der Meisterschaft ganz schnell begraben sollte.

Jetzt droht Borussia Dortmund das nächste Aus. Im Rückspiel muss der BVB gleich mehrere Gänge raufschalten, um im Ibrox-Stadion das Weiterkommen perfekt zu machen.

——————-

News zu Borussia Dortmund:

——————-

Borussia Dortmund: Hummels ist bedient

„Die große Überschrift bei uns ist seriöser, erfolgsorientierter Fußball“, so Hummels. „Wenn man das Leverkusen-Spiel sieht: Da haben wir vier Tore nach Ballverlust kassiert. Gegen Glasgow waren es drei solche Gegentore.“

Der Verteidiger von Borussia Dortmund kann beim besten Willen nicht verstehen, warum sein Team immer wieder daran scheitert. „Das ist für mich ein mehr als eindeutiges Thema, was unser Problem ist“, sagt er. „Der Trainer spricht es oft an, wir setzen es auf vielen Positionen nicht um.“

Schon am Sonntag haben Hummels und Co. die große Chance, um zurück in die Erfolgsspur zu finden. Dann trifft Borussia Dortmund auf Borussia Mönchengladbach. Am Donnerstag kommt es dann zum Rückspiel des BVB in Glasgow. (dhe)