Dortmund

Borussia Dortmund und Mario Mandzukic - bekommt der BVB doch noch seine Chance? Das ist der Stand der Dinge

Mario Mandzukic und Borussia Dortmund - finden die beiden Parteien doch noch zueinander?
Mario Mandzukic und Borussia Dortmund - finden die beiden Parteien doch noch zueinander?
Foto: imago/Moritz Müller

Dortmund. Borussia Dortmund und Mario Mandzukic – ist der Deal vielleicht doch noch nicht ganz vom Tisch?

Nach unseren Informationen war Mario Mandzukic bei Borussia Dortmund auch in diesem Sommer ein Thema. Das Portal „Calcio Mercato“ berichtete gar von einem Angebot von Borussia Dortmund für Mario Mandzukic, das Juventus Turin ausgeschlagen haben soll.

Mario Mandzukic und Borussia Dortmund - kommt es doch noch zum Deal?

Demnach wolle Juventus auch jede weitere Offerte für den Kroaten ablehnen. Ein Wechsel von Mario Mandzukic zu Borussia Dortmund schien endgültig vom Tisch.

Doch nun scheint die Entscheidung von Juventus nicht mehr ganz so endgültig.

---------------

Mehr Themen:

----------------

Welche Perspektive hat Mandzukic bei Juve?

Am kommenden Wochenende soll Mandzukic sich mit seinen Beratern treffen, berichtet „Bild“. In den Gesprächen geht es um die Perspektive, die Juve dem Vizeweltmeister geben kann.

In Turin ist die Konkurrenz für den 32-Jährigen schließlich so groß wie wohl nie zuvor. Im Kampf um die Stammplätze mit Weltfußballer-Neuzugang Cristiano Ronaldo, den argentinischen Superstars Gonzalo Higuain und Paulo Dybala sowie den Flügelflitzern Douglas Costa und Fernandi Bernardeschi hätte Mandzukic es im Angriff der „Alten Dame“ wohl sehr schwer.

Sollte Mandzukic das Gefühl haben, dass er bei Juventus in der kommenden Saison nicht mehr die erste Geige spielt, wäre der BVB plötzlich doch wieder ein ernsthafter Kandidat für den Stürmer, der Kroatien bei der WM ins Finale schoss.

Mario Mandzukic - Seine Stationen

  • 2007 - 2010: Dinamo Zagreb
    Pflichtspiele: 112
    Tore: 53
  • 2010 - 2012: VfL Wolfsburg
    Pflichtspiele: 60
    Tore: 20
  • 2012 - 2014: FC Bayern
    Pflichtspiele: 88
    Tore: 48
  • 2014 - 2015: Atletico Madrid
    Pflichtspiele: 43
    Tore: 20
  • 2015 - heute: Juventus Turin
    Pflichtspiele: 129
    Tore: 34

Borussia Dortmund auf Stürmersuche

Borussia Dortmund ist nach der Rückkehr von Leihgabe Michy Batshuayi zum FC Chelsea auf der Suche nach einem Mittelstürmer. Im derzeitigen Kader ist der 18-jährige Alexander Isak der einzige nominelle Stoßstürmer.

Der Angriff des BVB

  • Marco Reus
  • Maximilian Philipp
  • Jadon Sancho
  • André Schürrle
  • Jacob Bruun Larsen
  • Christian Pulisic
  • Alexander Isak

BVB war schon mal an Mandzukic interessiert

Es ist nicht das erste Mal, dass Borussia Dortmund an dem Kroaten interessiert ist. Schon 2014 hatte der BVB seine Fühler ausgestreckt. Mandzukic sollte beim BVB die Nachfolge von Robert Lewandowski antreten.

Damals soll Jürgen Klopp sich gegen den Transfer ausgesprochen haben. Stattdessen kam Ciro Immobile, der sich nicht nachhaltig beim BVB durchsetzen konnte. Mandzukic wechselte vom FC Bayern zu Atletico Madrid.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen