Dortmund

Borussia Dortmund: Mario Götze vor BVB-Aus – DAS sind seine Optionen

Mario Götze steht bei Borussia Dortmund vor dem Abschied. Doch wie geht es weiter?
Mario Götze steht bei Borussia Dortmund vor dem Abschied. Doch wie geht es weiter?
Foto: imago images/Werner Otto

Dortmund. Unter den vielen Verlierern der Coronakrise sind die Spieler mit auslaufenden Verträgen die wohl größten. Bei Borussia Dortmund steht vor allem Mario Götze vor einer ungewissen Zukunft.

„Die Preise werden sinken. Ein Spieler am Ende des Vertrags wie Mario Götze zum Beispiel wird nicht mehr die bisherigen Beträge erhalten“, sagte der Nationalmannschaftsdirektor der „Gazzetta dello Sport“. Finanziell wird Götze nicht in Not geraten, sportlich hat der WM-Held und abgerutschte Star von Borussia Dortmund aber ein Problem.

Borussia Dortmund: Was wird aus Mario Götze?

Sein am Saisonende auslaufender Vertrag bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird nicht verlängert. Der Siegtorschütze des WM-Endspiels 2014 ist damit zwar ablösefrei, die Interessenten dürften auch angesichts der unsicheren Zeit aufgrund der Coronakrise aber nicht gerade Schlange stehen. „Ich gehe davon aus, dass die Spitzenvereine nicht auf Mario Götze warten. Ich glaube, er muss kleine Brötchen backen – sowohl vom Verein als auch vom Gehalt“, sagte Rekordnationalspieler Lothar Matthäus in einem Sky-Podcast.

>> Youssoufa Moukoko offen über seine BVB-Zukunft: „Alles kommt…“

Götzes Leistungen waren auch nach seiner Rückkehr vom deutschen Rekordmeister Bayern München zum BVB 2016 zu schwankend. Bei Trainer Lucien Favre kommt der 27-Jährige über eine Nebenrolle nicht hinaus, in dieser Saison spielte Götze in der Liga nur einmal über die volle Distanz. Seine Bilanz nach 25 Spielen ist mit drei Toren und keiner Vorlage zudem stark ausbaufähig.

Da Götze auch zu den Topverdienern beim Vizemeister gehört, hat er in Dortmund keine Zukunft mehr. In der Bundesliga wurde der Offensivspieler zuletzt mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht. Doch der Werksklub winkte schnell ab. „Mario Götze ist ein guter Spieler. Aber er ist bei uns kein Thema“, sagte Sportdirektor Simon Rolfes.

+++ Joachim Löw schwer enttäuscht: DAS hat der Bundestrainer noch nie erlebt +++

Ein Wechsel ins Ausland ist also naheliegend. Doch die europäischen Topklubs zeigten bisher kein Interesse an Götze, der in wenigen Wochen erstmals Vater wird. Auch die Spitzenvereine müssen angesichts der Corona-Pandemie den Gürtel enger schnallen und lassen Vorsicht walten. „Bisher wollte man im Fußball immer mehr. Jeder überlegte, wie man immer mehr verdienen kann. Gier galt als oberstes Prinzip. Am Schluss explodiert das System“, sagte Bierhoff.

-------------------------

Das ist Mario Götze:

  • 1992 in Memmingen geboren, mit seiner Familie 1997 nach Dortmund gezogen
  • Götze spielte ab 2001 für die Jugend von Borussia Dortmund
  • Wurde mit dem BVB zwei Mal Meister und gewann den DFB-Pokal, bevor er 2013 zu Bayern München wechselte
  • Hier konnte er sich aber nie wirklich etablieren, 2016 folgte deshalb die Rückkehr zu Borussia Dortmund
  • Auch der Weg zurück war nicht von Erfolg gekrönt, der bis 2020 laufende Vertrag wird wohl nicht verlngert

-------------------------

Ein Wechsel nach China oder in die USA kommt für Götze laut Sport Bild nicht infrage. Daher könnten Vereine aus der zweiten Reihe in Italien, Spanien oder England gute Karten besitzen - wenn Götze zu Gehaltseinbußen bereit ist.

Doch der finanzielle Aspekt sollte für Götze laut Matthäus nicht an erster Stelle stehen. „Ich wünsche ihm, dass er wieder zurückkommt. Aber dazu braucht er Vertrauen eines Vereins, Vertrauen eines Trainers und Vertrauen in sich selbst. Wenn er das hinbekommt, kann er auch wieder angreifen“, sagte der Weltmeister von 1990. (dso/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN