Borussia Dortmund: Wechselt Götze zu einem Ex-BVB-Star?

Mario Götze wird Borussia Dortmund im Sommer verlassen.
Mario Götze wird Borussia Dortmund im Sommer verlassen.
Foto: imago images/RHR-Foto

Eine der zentralen Fragen unter Fans von Borussia Dortmund in diesem Jahr: Wie geht es für Mario Götze weiter?

Fakt ist: Der Vertrag des 27-Jährigen läuft aus und wird bei Borussia Dortmund nicht verlängert. Vier Jahre nach seiner Rückkehr von den Bayern zum BVB wird Götze die Schwarzgelben verlassen.

Borussia Dortmund: Götze auf Vereinssuche

Wohin es für den Weltmeister von 2014 im Sommer geht, ist bisher unklar. Das wohl größte Problem: Bedingt durch die Corona-Krise weiß derzeit kein Verein, welches Budget ihm in naher Zukunft zur Verfügung steht.

Götze-Berater Reza Fazeli ließ zuletzt durchblicken, dass einige Vereine der Serie A an dem Offensivspieler interessiert seien. „Ich führe schon jetzt viele konstruktive Gespräche“, sagte Fazeli dem „kicker“.

Immer wieder war Götze mit der AS Rom in Verbindung gebracht worden. Auch die beiden großen Mailänder Clubs sollen an ihm interessiert sein.

Die „Gazzetta dello Sport“ bringt nun einen weiteren Interessenten ins Spiel. Laut der Sportzeitung soll Lazio Rom ein Auge auf Götze geworfen haben.

Immobile bei Lazio im Tor-Rausch

Lazio fand zuletzt zurück zu alter Stärke. In dieser Saison kämpfen die Laziali mit Branchenprimus Juventus um den Meistertitel. Nach 26 Spielen liegt Lazio nur einen Punkt hinter Juve auf Platz zwei.

Bei Lazio würde Götze auf einen weiteren Ex-Dortmunder treffen. Ciro Immobile ist bei den Römern der große Torgarant. Der Italiener kam 2014 zum BVB. In 34 Spielen erzielte er zehn Treffer für Borussia Dortmund und wurde in der darauffolgenden Saison gleich wieder an den FC Sevilla abgegeben.

-----------------

BVB-Top-News:

-----------------

Von dort aus wechselte Immobile wieder nur ein Jahr später zu Lazio. Bei Lazio trifft er seitdem wie am Fließband. In 167 Pflichtspielen schoss Immobile 116 Tore.

Ob Götze bei Lazio bessere Chancen auf Einsatzzeiten hat, ist allerdings fraglich. Denn mit Luis Alberto, Joaquin Correa oder Sergej Milinkovic-Savic hat Lazio auf den Götze-Positionen mehrere Weltklasse-Spieler in den eigenen Reihen. (dhe)