Dortmund

Borussia Dortmund: Schlägt der BVB auf der Stürmersuche beim Gladbacher Überraschungs-Team zu?

Wildert der BVB mal wieder bei Borussia Mönchengladbach?
Wildert der BVB mal wieder bei Borussia Mönchengladbach?
Foto: imago images/Kirchner-Media

Dortmund. Die Winterpause hat gerade erst angefangen und schon kochen die Gerüchte rund um Borussia Dortmund über. Dass der BVB in Januar einen weiteren Stürmer verpflichten will, ist ein offenes Geheimnis.

Deutlich genug waren die Anzeichen in der gesamten Hinrunde dafür, dass neben dem häufig verletzten Paco Alcacer noch ein weiterer Stürmer mit Durchschlagskraft bei Borussia Dortmund gebraucht wird. Nun könnte der BVB ausgerechnet beim Überraschungsteam der Bundesliga, Borussia Mönchengladbach, fündig werden.

Borussia Dortmund: Wildert der BVB mal wieder in Gladbach?

Angeblich blicken die BVB-Verantwortlichen schon seit einiger Zeit aufmerksam nach Mönchengladbach. Marcus Thuram soll genau ins Anforderungsprofil der Borussia passen und deshalb in den Fokus des Revierklubs gerückt sein.

Wie das Online-Portal „fussballtransfers.com“ berichtet, soll BVB-Cheftrainer Lucien Favre über einen Mittelsmann persönlich versucht haben, Informationen über Thuram einzuholen. Dieser war erst im vergangenen Sommer für neun Millionen Euro aus Frankreich an den Niederrhein gewechselt.

Thurams Vertrag bei den Gladbachern läuft noch bis 2023, sein Marktwert liegt derzeit bei knapp 28 Millionen Euro. Die Dortmunder müssten also wohl einiges auf den Tisch legen, um sich die Dienste des Franzosen zu sichern. Da Thuram mit seiner körperlichen Robustheit aber genau den Typen von Stürmer verkörpert, den der BVB zur Zeit sucht, ist ein hohes Angebot aus dem Ruhrgebiet nicht ausgeschlossen.

----------

Mehr Sport-Themen:

Top-News des Tages:

----------

In der Vergangenheit bedienten sich die Dortmunder bereits mehrfach an den Top-Spielern der Fohlen-Elf. Das beste und erfolgreichste Beispiel dafür ist Marco Reus, der im Jahr 2012 von Borussia zu Borussia wechselte.

Aber auch Mahmoud Dahoud oder Thorgan Hazard gingen den gleichen Weg. Und auch Lucien Favre hat Gladbach-Vergangenheit...

Thuram noch mit Gladbach-Vertrag bis 2023

Nun könnte sich laut „fussballtransfers.com“ ein weiterer Gladbacher auf den Weg nach Dortmund machen. Sollte Borussia Dortmund Ernst machen, wäre allerdings eine saftige Ablöse fällig.

Für Marcus Thuram, der sich erst im Sommer den „Fohlen“ anschloss und noch einen Vertrag bis Juni 2023 hat, dürfte VfL-Manager Max Eberl den ein oder anderen Euro verlangen.

 
 

EURE FAVORITEN