Borussia Dortmund: Überraschung beim Trainingsauftakt – spielen SIE demnächst regelmäßig bei den Profis?

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Beschreibung anzeigen

Borussia Dortmund ist offiziell in die Vorbereitung gestartet. Gleich die erste Trainingseinheit unter Marco Rose hatte einige Überraschungen parat.

Neben den gestandenen Profis von Borussia Dortmund nahmen auch weniger bekannte Talente des Klubs an der Einheit teil. Spielen sie demnächst regelmäßig bei den Profis mit?

Borussia Dortmund: Collins wieder bei den Profis – weiterer Jugendspieler dabei

Nachdem für die Spieler des BVB in den ersten Tagen vor allem Leistungstests auf dem Programm standen, ging es am Sonntag das erste Mal wieder auf den Platz. Das Interesse an der ersten Einheit unter Rose war enorm. Der Klub richtete einen eigenen Livestream ein, den die Fans verfolgen konnten.

Noch nicht dabei waren die EM-Fahrer der Dortmunder, die es allesamt mindestens bis ins Achtelfinale schafften. Die Lücken nutzte der neue Cheftrainer, um einigen Jugendspielern die Chance zu geben.

-----------------------------

Borussia Dortmund Sommerfahrplan:

  • 1. Juli: Beginn der Vorbereitung
  • 13. Juli: Testspiel gegen FC Gießen
  • 17. Juli: Testspiele gegen MSV Duisburg und VfL Bochum
  • 23. – 31. Juli: Trainingslager in Bad Ragaz
  • 24. Juli: Testspiel gegen Athletic Bilbao
  • 30. Juli: Testspiel gegen FC Bologna
  • Ab 6. August: Erste Pokalrunde

----------------------------

Relativ früh sprangen den Zuschauern dabei Nnamdi Collins und Göktan Gürpüz ins Auge, als sie bei Roses erster Ansprache von der Kamera eingefangen wurden. Collins ist bei den Profis keinesfalls ein unbekanntes Gesicht.

+++ Ex-BVB-Star Christian Pulisic sorgt mit Video für Fassungslosigkeit – „Was ist los mit dir?!“ +++

Bereits im letzten Sommer durfte der Innenverteidiger die Vorbereitung mit der ersten Mannschaft bestreiten. Der 17-Jährige spielt schon seit 2016 in der Dortmunder Jugend und schaffte vergangenes Jahr den Sprung in die U19.

Einen ähnlichen Weg hat Gürpüz im Lebenslauf stehen. Er kam vor fünf Jahren ausgerechnet aus der Schalker Jugend zur Borussia. Auch der zentrale Mittelfeldspieler gehört der A-Jugend der Schwarzgelben an.

Borussia Dortmund: Talente bald regelmäßig im Profi-Kader?

Die Vorbereitungswochen werden beide dafür nutzen wollen, um kräftig Werbung für sich zu machen. Dass auch junge Spieler bei Borussia Dortmund die Chance bekommen, sich zu beweisen, belegen Beispiele wie Jude Bellingham. Mit nur 17 Jahren steht der BVB-Star nun mit England im Halbfinale der EM.

-----------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund verrät keinen Ton – hat der BVB heimlich einen Mega-Coup gelandet?

Borussia Dortmund mit traurigen Neuigkeiten für die BVB-Fans – „Bedauern diese Entscheidung sehr“

BVB: Marco Rose macht Andeutung – wird dieser Fan-Traum bald wahr?

----------------------------

Ob Colins und Gürpüz Rose von sich überzeugen können, wird sich spätestens zeigen, wenn die EM-Fahrer zurückkehren und der BVB ins Trainingslager nach Bad Ragaz abhebt.