Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Plötzliche Wende nach Zoff? Diese Aussage überrascht – „Mir hat er leidgetan“

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Marco Rose gegen Didi Hamann – ein Streit zwischen dem Trainer von Borussia Dortmund und dem Sky-Experten war kürzlich ein heißes Gesprächsthema.

Nach der heftigen Kritik von Rose schlägt Hamann nun plötzlich ganz sanfte Töne an. Nach der 2:3-Pleite von Borussia Dortmund in Berlin nimmt er den BVB-Trainer sogar in Schutz.

Borussia Dortmund: Didi Hamann springt Rose zur Seite

Kritik hagelte es nach der bitteren Niederlage bei Hertha BSC zur Genüge – auch Didi Hamann drehte den BVB einmal mehr durch den Fleischwolf. Bei „Sky90“ stürzte er sich jedoch allein auf Mannschaft und Vorstand – und verteidigt sogar Marco Rose.

„An dieser Mannschaft haben sich schon andere die Zähne ausgebissen“, sagt Hamann über die Inkonstanz, die den BVB schon seit vielen Jahren verfolgt.

Dass auch Rose dieses Problem offensichtlich nicht in den Griff bekommt, liegt laut dem Sky-Experten auch an mangelnder Hilfe der BVB-Bosse. „Mir hat er ein Stückweit leidgetan“, verrät Hamann. „Mir fehlt auch etwas die Unterstützung für den Trainer.“

——————————————–

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star mit rührenden Worten über Abschied – „Oft geweint“

Borussia Dortmund: Spektakuläres Comeback beim BVB? Watzke lässt Fans träumen

Borussia Dortmund: Experte überzeugt – DIESER Bundesliga-Star wechselt zum BVB

——————————————–

Ex-Trainer Edin Terzic als Pokalsieger und Liebling von Mannschaft und Fans im Verein zu behalten, habe Marco Rose den Start unnötig erschwert. „Du brauchst die hundertprozentige Unterstützung der Führung bei einem Verein wie Dortmund“, sagt der 48-Jährige.

„Du bezahlst fünf Millionen für einen Trainer und lässt den, den die Mannschaft installiert hat, im Verein“, kritisiert Hamann bei „Sky90“.

+++ Erling Haaland zu Bayern München? Hainer hält sich Hintertür offen +++

Zusätzlich habe die Vereinsführung Marco Rose geschwächt, indem sie die Aussagen von Jude Bellingham über Felix Zwayer nicht verurteilte. Die steile These des Sky-Experten: „Die Haltung und die Werte, die Rose fordert, müssen auch von der Vereinsführung vorgelebt werden. Ein FC Bayern hätte Bellingham intern die Meinung gegeigt.“

Erling Haaland: Aussage von Berater Raiola überrascht

Im Fall Erling Haaland gibt es jetzt auch die x-te Wende. Wieder einmal lässt Berater Mino Raiola mit einer Aussage aufhorschen. Was der Berater jetzt gesagt hat, erfährst du hier! (dso)