Borussia Dortmund: Arsenal jagt BVB-Star – und bietet DIESE Summe

Manuel Akanji und Julian Brandt haben bei Borussia Dortmund in dieser Saison noch einiges vor.
Manuel Akanji und Julian Brandt haben bei Borussia Dortmund in dieser Saison noch einiges vor.
Foto: imago images/Horstmüller

Wechselt demnächst etwa schon wieder ein Spieler von Borussia Dortmund zum FC Arsenal?

2018 hatte Borussia Dortmund mit Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang und Verteidiger Sokratis bereits zwei Stars an die „Gunners“ verkauft. Englischen Medienberichten zufolge wollen die Londoner nun den nächsten BVB-Profi verpflichten.

Borussia Dortmund: Arsenal heiß auf BVB-Star

Die Rede ist von Manuel Akanji. Der Schweizer soll die wacklige Abwehr bei Arsenal verstärken. In den Berichten heißt es, der Premier-League-Club wolle 25 Millionen Euro für Akanji auf den Tisch legen.

Ob der BVB den 24-Jährigen ziehen lassen will, ist allerdings unklar. Schließlich schweben über der Abwehr-Zentrale bei Borussia Dortmund derzeit einige Fragezeichen.

  • Dan-Axel Zagadou: Wird mit seiner Knieverletzung voraussichtlich für den Rest der Saison ausfallen und muss sich im Sommer erst mal wieder rankämpfen. Kann der Franzose dann an seine alte Stärke anknüpfen?
  • Leonardo Balerdi: Kam im Januar 2019 als großes Talent. Doch der 21-Jährige brachte es in dieser Saison erst auf zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga. Gelingt dem Argentinier bald der große Durchbruch?
  • Lukasz Piszczek: Der Publikumsliebling glänzt in der Dreierkette und ist die große BVB-Überraschung in dieser Saison. Im Juni wird der Pole 35 Jahre alt. Kann „Piszczu“ trotz seines hohen Alters auch im kommenden Jahr noch eine derart tragende Rolle spielen?

Arsenal hinkt eigenen Ansprüchen hinterher

Den englischen Medienberichten zufolge war Arsenal schon im vergangenen Sommer heiß auf Akanji. Doch weil der BVB mit Abdou Diallo bereits einen anderen Innenverteidiger an Paris Saint-Germain verkauft hatte, kam für Borussia Dortmund ein Verkauf von Akanji damals nicht in Frage. Nun plant Arsenal offenbar den nächsten Anlauf.

-----------------

BVB-Top-News:

-----------------

Arsenal steht in der Premier League nach 28 Spielen auf dem 9. Platz. Das Team aus dem Norden Londons droht zum vierten Mal in Folge die Champions League zu verpassen. Der Rückstand auf die Königsklassen-Plätze beträgt acht Punkte. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN