Borussia Dortmund: Ex-Star Jadon Sancho am Boden – jetzt bekommt er eine deutliche Ansage vom Trainer

Jadon Sancho: Wie er beim BVB vom Talent zum Weltstar wurde

Jadon Sancho: Wie er beim BVB vom Talent zum Weltstar wurde

Jadon Sancho war einer der großen Stars bei Borussia Dortmund. Der Engländer war als junger Spieler bereits eine feste Größe beim BVB. Geboren wurde er am 25. März 2000 in London.

Beschreibung anzeigen

Die Statistik von Jadon Sancho bei Borussia Dortmund kann sich sehen lassen: 114 Torbeteiligungen in 137 Pflichtspielen. 85 Millionen Euro legte Manchester United für die Dienste des Engländers auf den Tisch.

Ein Wechsel, der sich finanziell für Borussia Dortmund voll gelohnt hat – für Ex-BVB-Star Sancho hingegen ein Albtraum ist. Von United-Coach Ralf Rangnick gibt es jetzt eine deutliche Ansage.

Borussia Dortmund: Ex-Star Sancho bei United noch nicht angekommen

Wer hätte das vor der Saison geahnt? In 23 Pflichtspielen im United-Trikot kommt Sancho auf mickrige zwei Tore. Noch ist der 21-Jährige sportlich bei den „Red Devils“ nicht angekommen. Trainer Ralf Rangnick legte die möglichen Gründe dar.

----------------------------

Das ist Jadon Sancho:

  • Geboren am 25. März 2000 in London
  • Begann seine Jugendkarriere zunächst beim FC Watford
  • 2015 ging er zu Manchester City
  • Weil ihm dort die Perspektive fehlte, erhielt der BVB 2017 den Zuschlag
  • Knapp acht Millionen Euro überwies Dortmund an die Citizens
  • In Dortmund gelang ihm der große Durchbruch, er wurde zu einem der begehrtesten Spieler
  • Für rund 85 Millionen Euro wechselte er in diesem Sommer zu Manchester United

----------------------------

„Er spielt in einer anderen Liga und für einen der größten Klubs der Welt. Es hat auch mit vielen Dingen hier oben in seinem Kopf zu tun“, sagte der 63-Jährige, unter dem Sancho wieder zu regelmäßigen Einsätzen kam.

Seit Sommer 2021 büßte der Ex-BVB-Star 15 Millionen Euro an Marktwert ein, ist aber noch immer siebtwertvollster Profi der Premier League. Im Training präsentiere sich der Rechtsfuß regelmäßig als bester Spieler, attestierte der Coach seinem Schützling. „Jetzt geht es darum, das gleiche Niveau auf dem Platz zu zeigen“, so Rangnick.

Borussia Dortmund: Kann Sancho unter Rangnick aufblühen?

„Alle haben von ihm erwartet, dass er einer der besten Spieler der Mannschaft wird. Das ist psychologisch, emotional eine herausforderndere Situation als in Dortmund. Es ist ein Unterschied, wenn man als 17-jähriges, unbekanntes englisches Talent zu Borussia Dortmund kommt“, erklärte Rangnick und führte fort: „Von da an kann man sich nur noch verbessern. Die Erwartungshaltung war viel geringer im Vergleich zu der jetzigen Situation, wenn man für eine hohe Ablösesumme zu einem Klub wie United kommt.“

Sowohl United als auch Rangnick und sein Umfeld selbst werden alles daran setzen, um Sancho in seiner Entwicklung bestmöglich zu unterstützen, „aber am Ende liegt es an ihm, die nächsten Schritte zu gehen.“

---------------------

Mehr zu Borussia Dortmund:

---------------------

Nach Ole Gunnar Solskjaer und Michael Carrick ist der Ex-S04-Coach Rangnick der bereits dritte Coach in der laufenden Saison für Sancho. Der Deutsche bevorzugt das 4-3-3-System, bei dem Sancho künftig auf der linken Seite auflaufen wird, „weil er dann nach innen wechseln und mit seinem starken rechten Fuß aufs Tor schießen kann.“ Ob der Youngster so endlich sein Talent zeigen kann und unter Rangnick aufblühen kann?

Borussia Dortmund: Dicke Überraschung! ER steht bei Real Madrid auf dem Zettel

Neben Erling Haaland hat Real Madrid jetzt wohl auch einen weiteren BVB-Star ins Visier genommen. Das Interesse kommt überraschend. Hier mehr dazu!(oa)