Borussia Dortmund: Riesenärger – wegen dieser zwei Szenen! Gewaltige Ausraster: „Meine Fresse!“

Borussia Dortmund: In der Partie gegen Mainz 05 wurde der VAR mal wieder zum großen Streit-Thema.
Borussia Dortmund: In der Partie gegen Mainz 05 wurde der VAR mal wieder zum großen Streit-Thema.
Foto: imago images/RHR-Foto - Sky - Collage: DER WESTEN

Handspiel-Regel und Videobeweis - diese beiden Themen sorgen bei Fußballfans in der Bundesliga immer wieder für große Diskussionen. In der Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund (0:4) gerieten die beiden Themen mal wieder ins Zentrum der Diskussionen.

Das war passiert: In der 15. Minute des Spiels zwischen Mainz und Borussia Dortmund spielte Marco Reus den Ball von der linken Seite flach in den Mainzer Strafraum. Dort begrub Mainz-Verteidiger Jerry St. Juste den Ball wie ein Torwart mit den Händen unter sich.

Borussia Dortmund: Unglaublich - VAR-Irrsinn!

Schiedsrichter Benjamin Cortus ließ die Szene zunächst weiterlaufen, dann schaltete der Video-Referee sich jedoch ein und hielt Rücksprache mit Cortus. Nach kurzer Unterhaltung blieb der Unparteiische bei seiner Meinung: Kein Elfmeter für den BVB! Der Schiri überprüfte die Szene noch nicht mal auf dem Monitor.

Wenige Minuten später der nächste Aufreger. Erneut stand Reus im Mittelpunkt. Der BVB-Kapitän kam im Mainzer Strafraum zum Abschluss, wurde aber von Edmilson Fernandes umgerissen. Auch hier gab es aus unerklärlichen Gründen keinen Strafstoß für Borussia Dortmund.

Sogar Mainz-Vorstandsboss Stefan Hofmann musste bei Sky zugeben: „In der ersten Szene hätten wir uns über einen Elfmeter nicht beschweren dürfen. Und die zweite Szene - da gab es schon Schiedsrichter, die Elfmeter gegeben haben.“

+++ Mainz - Dortmund: Hier alle Highlights des Spiels +++

BVB-Fans rasten nach Entscheidungen aus

Auch wenn Borussia Dortmund am Ende auch trotz der seltsamen Regelauslegungen 4:0 gewann - die BVB-Fans gingen wegen der genannten Szenen auf die Barrikaden. Sie regten sich nicht nur darüber auf, dass Borussia Dortmund zwei Elfmeter verwehrt wurden. Sie ärgerten sich vor allem über die intransparente Handspiel-Regel und den nicht nachvollziehbaren Einsatz des VAR.

---------------

BVB-Restprogramm vor der Winterpause:

  • Dienstag, 17. Dezember
    Dortmund - Leipzig
  • Freitag, 20. Dezember
    Hoffenheim - Dortmund

---------------

Formel-1-Kommentator und BVB-Fan Heiko Waßer (RTL) schrieb bei Twitter: „Bringt den Leuten vom VAR doch ruhig noch eine Rutsche Glühwein. Wenn sie die Szene gerade bei Mainz - Dortmund nicht als klaren Elfmeter erkennen, können sie auch gleich weiter die Weihnachtsfeier genießen.“

+++ Borussia Dortmund: Erling Haaland in Dortmund – dieser Satz sorgt bei BVB-Fans für Wirbel +++

Wir haben weitere Twitter-Reaktionen gesammelt:

  • „Beides sind Situationen, die eines Strafstoßes würdig sind, und in beiden Fällen checkt der Schiedsrichter das Ganze nicht selbst. Beim Handspiel kann es nichts anderes geben als Elfmeter. Da soll sich nochmal einer wundern, warum der VAR nur noch die reinste Lachnummer ist.“
  • „Keine Elfmeter, das ist so lächerlich.“
  • „Der Spieler umfasst den Ball sogar mit beiden Armen auf dem Boden. Wie kann das dann kein Elfmeter sein?!?! Und der Video Assistent rät sogar nicht mal dem Schiedsrichter es sich selbst anzugucken. Unverständlich.“
  • „Dass der Schiedsrichter in Köln (und der auf dem Platz) der Meinung ist, dass es kein Elfmeter war, ist jetzt nicht unbedingt ein Fehler des VAR. Die Schiedsrichter sind halt scheiße.“
  • „Wieder nur Blinde unterwegs heute.“
  • „In welcher Welt ist das denn kein Elfmeter?! Meine Fresse. Spielen die in Köln wieder blinde Kuh oder was?!“
  • „Wie kann man den BVB bitte so benachteiligen? Sind die VARs in Köln besoffen oder blind?“
  • „Köln? Hallo Köln? Ist da jemand.....?“
  • „Samma, haben die in Köln Lack gesoffen?! Wieder klarer Elfmeter.“
  • „Der Kölner Keller macht Weihnachtsfeier und der Mann auf dem Platz durfte nicht mitfeiern. Anders kann ich mir das nicht erklären.“
  • „Und die in Köln versagen schon wieder.“
  • „Kann mal jemand den VAR in Köln aufwecken gehen? Wenn das nicht als Handspiel gilt, dann weiß man auch nicht mehr.“
  • „Selten einen klareren Handelfmeter gesehen. Wo genau macht der VAR jetzt den Fußball gerechter?“
  • „Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Klarer Elfmeter.“
  • „Da war doch der VAR Pizza holen. Wenn das kein Handspiel war, was dann?“
  • „Ich hoffe, Comunio denkt über eine Positionsänderung für St. Juste nach.“
  • „Der DFB ist so ein krasser Witz. Erbärmlicher geht eine VAR-Entscheidung gar nicht.“
  • „Der VAR in Köln konnte im Keller die Szene nicht nochmal anschauen. Die haben dort auch Sky Go, und da ging gerade mal wieder der Stream nicht.“
  • „Alles klar, der VAR ist echt nutzlos.“
 
 

EURE FAVORITEN