Dortmund

Borussia Dortmund: Schon wieder nicht im Kader! Ist seine Zeit beim BVB abgelaufen?

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Von vielen war Mahmoud Dahoud bereits als ewiges Talent abgestempelt. 2020 sollte endlich sein BVB-Durchbruch kommen – doch was verheißungsvoll startete, wurde schnell zur Enttäuschung.

Nun könnte Mahmoud Dahoud bei Borussia Dortmund Abschiedsgedanken hegen – denn ohne Einsätze ist auch der Traum von einem EM-Ticket schnell ausgeträumt. Und die Uhr tickt...

Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud vor Abschied?

In den leeren Stadien nach dem Corona-Restart schien der „Trainings-Weltmeister“ plötzlich aufzublühen. Obwohl ihn eine Knieverletzung mitten in seiner besten Phase empfindlich traf, setzte Lucien Favre auch zum Start der neuen Saison auf den Deutsch-Syrer.

Es folgten das Debüt für die deutsche Nationalmannschaft im Oktober samt Sonderlob von Joachim Löw („vom Talent her sehr begabt“). Und auch Mitspieler Julian Brandt nannte Dahoud einen „exzellenten Spieler“ und fügte sogar an: „Von den Anlagen her ist das mit das Beste, das ich je gesehen habe.“

Favre-Entlassung warf Dahoud zurück

Alles schien bereitet für den ersehnten Durchbruch – doch mit der BVB-Krise legten sich Einsatzzeiten wieder. Nun, unter Edin Terzic, ist Mahmoud Dahoud bislang völlig außen vor.

Kein einziges Mal setzte der neue Coach von Borussia Dortmund den Neu-Nationalspieler ein, nominierte ihn zuletzt gegen Leipzig (3:1) nicht einmal in den Kader.

----------------------------

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Terzic verrät – auch DAS wird sich durch Witsels Verletzung verändern

BVB: Bei dieser Frage greift Zorc ein – „Ich weiß nicht, ob ich was verpasst habe“

Borussia Dortmund: BVB-Fans trauern um Institution – „Mein Herz blutet“

----------------------------

Mit der schweren Verletzung von Axel Witsel wird nun ein Platz auf Dahouds Parade-Position frei. Gleichzeitig kehrt aber auch Konkurrent Jude Bellingham nach überstandener Blessur zurück. Bleibt Dahoud in der Rückrunde Dauer-Bankdrücker, sind die Chancen auf ein Ticket zur EM 2021 gleich null.

Terzic verzichtet auch gegen Mainz auf Dahoud

Trotz Witsels Ausfall steht Dahoud auch gegen Mainz (hier im Live-Ticker) erneut nicht im Kader. Dies kann das als deutliches Signal von Terzic gewertet werden.

+++ BVB: „Natürlich ein Vorteil“ – Das spielt Edin Terzic in die Karten +++

Es könnte für den Mittelfeldmann der letzte nötige Impuls sein, sich noch im Januar – zumindest leihweise – einem anderen Klub anzuschließen.

 
 

EURE FAVORITEN