Dortmund

Borussia Dortmund: Anhaltende Kritik an Favre – jetzt stärkt ihm ein Weltmeister den Rücken

Borussia Dortmund: Ein Weltmeister springt Lucien Favre zur Seite.
Borussia Dortmund: Ein Weltmeister springt Lucien Favre zur Seite.
Foto: imago images/Revierfoto/Team 2 - Montage: DER WESTEN

Dortmund. Noch bevor die Saison überhaupt begonnen hat, stand Lucien Favre bei Borussia Dortmund schon wieder in der Kritik. Auch nach zwei Jahren sind viele Schwarzgelben mit der Art des Trainers nicht wirklich warm geworden.

Und so wird bei Misserfolgen von Borussia Dortmund gerne mal Favre zum Sündenbock erklärt. Vor dem Bundesliga-Start springt Favre nun ein Weltmeister zur Seite.

Borussia Dortmund: Lobende Worte für Favre vom Gegner

Borussia Dortmund startete furios in die Vorbereitung. Im Trainingslager in der Schweiz bejubelte der BVB einen 6:0 gegen den SCR Altach und ein 11:2-Torfestival gegen Austria Wien. Nach der Heimkehr nach Deutschland gab es auch noch einen 5:1-Erfolg gegen Duisburg. Dann ging es bergab.

Drei weitere Testspiele konnte der Vizemeister nicht gewinnen. Schnell wurde Kritik an Favres Systemumstellung zurück auf eine Viererkette laut – obwohl die auch bei den Siegen erfolgreich praktiziert wurde.

Von der ganzen Kritik an Favre hält Christoph Kramer gar nichts. Der Weltmeister aus Gladbach, der einst selbst unter Favre spielte, lobt den Schweizer in den höchsten Tönen. „Man weiß, was man an ihm hat. Er ist unfassbar ruhig, er ist extrem akribisch“, zitieren die „Ruhr Nachrichten“ den 29-Jährigen.

------------------

Das ist Christoph Kramer:

  • Geboren am 19. Februar 1991 in Solingen
  • Bisherige Stationen: Fortuna Düsseldorf, Bayer Leverkusen, VfL Bochum, Borussia Mönchengladbach
  • 12-facher Nationalspieler
  • Größter Erfolg: Gewinn der Weltmeisterschaft 2014

---------------

„Ich finde, dass er ein ganz toller Trainer ist. Man sieht das ja auch an den Ergebnissen und dem Punkteschnitt. Guckt man sich die Statistik an, dann macht er einen herausragenden Job“, erklärt der einstige Nationalspieler.

+++ Borussia Dortmund – über IHN verrät Favre: „Das ist schon sehr viel für einen jungen Spieler“ +++

Damit hat Kramer durchaus Recht. Punktetechnisch ist Favre einer der erfolgreichsten BVB-Trainer aller Zeiten. Jedoch wird dem 62-Jährigen immer wieder zum Verhängnis, dass er einfach keine Titel gewinnt und seine Mannschaft in den wichtigen Spielen versagt.

Fehlende Emotion ein Problem?

Was bei vielen BVB-Fans ebenfalls nicht gut ankommt, ist Favres ruhige bisweilen stoische Art. Im Ruhrgebiet ist man nach den Jahren mit Jürgen Klopp und Thomas Tuchel Anderes gewöhnt. Ein Problem?

--------------

Weitere News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: United-Legende rastet im Sancho-Theater aus: „Das kann doch nicht sein“

Borussia Dortmund: Fans aufgepasst! DAS müsst ihr beim Stadionbesuch unbedingt beachten

Borussia Dortmund verleiht DIESES Talent – Vertrag beim BVB bereits verlängert

-------------

„Er ist niemand, der rumschreit, sondern probiert, sich alles am Spiel zu erklären“, meint Kramer dazu. So schlecht könne die Arbeit des Übungsleiters bei Borussia Dortmund nicht sein. Gegen Gladbach wartet der nächste Gradmesser für den BVB.

Wie die Schwarzgelben in die Saison starten und ob sich die Diskussionen um Favre entspannen, erfährst du in unserem Live-Ticker >>> (mh)

 
 

EURE FAVORITEN