Dortmund

Bei Borussia Dortmund spricht Trainer Favre eine entscheidende Warnung aus: „Es ist vorbei“

Nach dem Weiterkommen in der Champions League hat Lucien favre bei Borussia Dortmund eine klare Warnung ausgesprochen.
Nach dem Weiterkommen in der Champions League hat Lucien favre bei Borussia Dortmund eine klare Warnung ausgesprochen.
Foto: imago images/Revierfoto

Dortmund. Bei Borussia Dortmund kehrt am Samstag der graue Liga-Alltag ein. Nach dem packenden Europapokal-Abend gegen Slavia Prag und dem viel umjubelten Einzug ins Achtelfinale der Champions League muss der BVB nun in der Bundesliga beim FSV Mainz ran.

Lucien Favre spricht vor dem Spiel bei den Rheinhessen eine klare Warnung aus. Der Trainer von Borussia Dortmund stellt unmissverständlich klar, dass der BVB sich vom Weiterkommen in der Champions-League-Todesgruppe in der Bundesliga nichts kaufen kann.

Borussia Dortmund: Lucien Favre will Champions League abhaken

Champions League war schön und gut“, sagt Lucien Favre: „Wir haben das genossen. Aber es ist vorbei.“

Favre weiter: „Wir haben am Samstag ein Spiel in Mainz, und der Fokus liegt voll auf diesem Spiel – bei jedem einzelnen Spieler.“

Michael Zorc sieht es ähnlich. „Die Bundesliga ist unser Hauptgeschäft“, sagt der Sportdirektor von Borussia Dortmund: „Das ist der Wettbewerb, in dem wir uns während des ganzen Jahres messen wollen. Dort wollen wir vorne landen.“

+++ Mainz - Dortmund LIVE: Hier alle Highlights des Spiels +++

Zorc: „Die Champions League ist hingegen immer ein Sahnehäubchen. Da haben wir unser erstes Saisonziel erreicht – in einer schwierigen Gruppe. Und jetzt gilt es, den Fokus auf die Liga zu legen.“

Borussia Dortmund in der Liga

In der Bundesliga fand Borussia Dortmund zuletzt dank zweier Siege bei Hertha BSC (2:1) und gegen Fortuna Düsseldorf (5:0) zurück in die Erfolgsspur. Nach 14 Spieltagen liegt der BVB mit 26 Punkten auf dem 3. Platz – fünf Zähler hinter Tabellenführer Borussia Mönchengladbach und zwei Punkte vor Meister Bayern München.

----------------

BVB-Top-News:

----------------

Nach dem Spiel in Mainz trifft Borussia Dortmund vor der Winterpause noch auf RB Leipzig und muss zu 1899 Hoffenheim reisen. Wenn der BVB in den verbleibenden Spielen gut punktet, könnte eine chaotische schwarzgelbe Hinrunde doch noch ihr versöhnliches Ende finden.

----------------

Das Restprogramm des BVB in diesem Jahr:

  • Samstag, 14.12.
    Mainz - Dortmund
  • Dienstag, 17.12.
    Dortmund - Leipzig
  • Freitag, 20.12.
    Hoffenheim - Dortmund

----------------

Winter-Transfers beim BVB?

Wenn das letzte Hinrundenspiel abgeschlossen ist, kehrt bei Borussia Dortmund allerdings keine Ruhe ein. Schließlich sucht der BVB händeringend nach einem neuen Stürmer. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc und Trainer Lucien Favre hatten zuletzt bestätigt, dass die Schwarzgelben noch einen klassischen Mittelstürmer verpflichten wollen.

Ein Name fällt dabei immer wieder: Erling Haaland. Der Norweger soll am Mittwoch sogar schon in Dortmund zu ersten Gesprächen gewesen sein.

 
 

EURE FAVORITEN