Borussia Dortmund: Wiedersehen mit dem BVB – Immobile überrascht mit dieser Aussage über seine Dortmund-Vergangenheit

Borussia Dortmund: Überraschende Worte von Ciro Immobile.
Borussia Dortmund: Überraschende Worte von Ciro Immobile.
Foto: imago images/Insidefoto

Zum Auftakt der Champions League kommt es für Borussia Dortmund zu einem besonderen Wiedersehen. Die Schwarzgelben treffen auf Lazio Rom und Ciro Immobile.

Eben jener Immobile, der bei Borussia Dortmund ein katastrophales Jahr erlebte und sich in Italien anschließend zu einem der gefährlichsten Angreifer entwickelte. Trotzdem trifft Immobile nun eine überraschende Aussage über seine BVB-Vergangenheit.

Borussia Dortmund: Zeit beim BVB „nicht so negativ“

2014 kam Immobile als hoffnungsvoller Stürmer für 18,5 Millionen Euro vom FC Turin ins Ruhrgebiet. Beim BVB sollte er die Lücke schließen, die Robert Lewandowski nach seinem Wechsel zum FC Bayern München hinterlassen hatte.

Doch der Italiener kam in Dortmund auf keinen grünen Zweig. In der Liga gelangen ihm nur drei Tore, insgesamt kam er in 34 Pflichtspielen auf nur zehn Treffer. Nach nur einem Jahr trennten sich beide Seiten wieder, Immobilie wechselte erst per Leihe und später fest zum FC Sevilla.

------------------

Ciro Immobile bei Borussia Dortmund:

  • Kam 2014 für 18,5 Millionen Euro vom AC Turin
  • Beim BVB konnte er nicht Fuß fassen
  • Schoss insgesamt lediglich zehn Treffer
  • Am erfolgreichsten war er mit vier Toren in sechs Spielen in der Champions League
  • 2015 folgte die Leihe zum FC Sevilla
  • Ein Jahr später wurde er für elf Millionen Euro wieder verkauft

------------------

Anschließend wurde viel spekuliert, dass der 30-Jährige zu seiner BVB-Zeit im Team relativ einsam und isoliert gewesen sein soll. Dies habe sich auf seine Stimmung und letztendlich auch auf seine Leistung ausgewirkt.

Dem widerspricht Immobile nun jedoch überraschend. „Ich freue mich auf das Spiel, denn ich habe gute Erinnerungen an die Mannschaft und den Verein. Meine Zeit in Dortmund war nicht so negativ, wie oft darüber geschrieben wurde“, erklärt er vor dem Duell gegenüber „Sky“.

+++ Borussia Dortmund: Hummels verrät – So will der BVB Immobile stoppen +++

„In der Zeit beim BVB habe ich mich sportlich und als Mensch weiterentwickelt. Ich freue mich darauf, alte Bekannte zu treffen“, meint der Stürmer und fügt hinzu, dass er sich in seiner Zeit in Deutschland immer willkommen gefühlt habe.

Nach seiner Zeit beim BVB explodierte Immobile

Kein böses Blut also zwischen Borussia Dortmund und seinem ehemaligen Stürmer. Und das, obwohl dieser erst nach seinem Intermezzo in Dortmund so richtig explodierte. Für Lazio netzte er im vergangenen Jahr 35 Treffer ein.

-----------------

Alles Wichtige zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Ex-Model will beim BVB einsteigen – SIE ist ihre beste Freundin

Borussia Dortmund: Fans drehen durch! Plant Mario Götze spektakulären Transfer-Coup?

Borussia Dortmund: Aufgedeckt! Favre lässt Reus-Bombe platzen

------------------

Sein Lohn? Die Auszeichnung als bester Torschütze Europas vor einem gewissen Lewandowski, Platz vier in der Liga und die Qualifikation für die Champions League.

Ob Immobile seine Form gegen den BVB bestätigen kann oder ob Dortmund in Rom drei Zähler einsackt, erfährst du bei uns im Live-Ticker >>> (mh)

 
 

EURE FAVORITEN