Dortmund

Borussia Dortmund: Heißes Transfergerücht – jagt der BVB den „neuen“ Lewandowski

Krzysztof Piatek beim Nations-League-Spiel zwischen Polen und Italien.
Krzysztof Piatek beim Nations-League-Spiel zwischen Polen und Italien.
Foto: imago

Dortmund. 23 Tore in sieben Bundesligaspielen. Borussia Dortmund ballert die Gegner zur Zeit reihenweise aus dem Stadion. Vor allem Paco Alcacer (25) ist kaum zu stoppen.

Der Neuzugang vom FC Barcelona hat bereits nach drei Joker-Einsätzen sechs Treffer auf dem Konto und führt die Torjägerliste der Bundesliga vor Ondrej Duda (Hertha BSC) und Alassane Plea (Borussia Mönchengladbach – beide fünf Treffer) an. Der Spanier könnte bald Konkurrenz aus der Seria A bekommen.

Borussia Dortmund plant nächsten Transfercoup

Denn offenbar jagt Borussia Dortmund laut „Bild“ (Bezahlinhalt) Krzysztof Piatek (23) vom FC Genua. Der Pole, der in seiner Heimat als Nachfolger des Bayern-Superstars Robert Lewandowski (30) gehandelt wird, ist der absolute Senkrechtstarter der Saison in Italien.

Nach sieben Spielen hat der 23-Jährige eine ähnliche beeindruckende Torquote wie Alcacer beim BVB. Neun Tore schoss der Stürmer vom FC Genua in nur sieben Spielen. Wettbewerbsübergreifend kommt der Pole auf 13 Treffer.

------------------------------------

• Mehr BVB-Themen:

Matthias Sammer hält flammendes Plädoyer: „Müssen wieder Mentalitätsfragen diskutieren“

BVB-Profi Marcel Schmelzer erklärt: Darum habe ich mit der Nationalmannschaft abgeschlossen

• Top-News des Tages:

FC Schalke 04: Tochter von Rudi Assauer treibt S04-Fans mit trauriger Nachricht über ihren Vater Tränen in die Augen

Vertrauter besucht Michael Schumacher mehrmals im Monat und verrät: „Ich wünschte, die Situation wäre eine andere“

-------------------------------------

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hält sich bedeckt

Michael Zorc lässt sich bezüglich der Transferaktivitäten nicht in die Karten schauen: „Mit uns werden aktuell viele Spieler in Verbindung gebracht, aber es ist klar, dass wir alle Entwicklungen beobachten", sagte der BVB-Sportdirektor gegenüber der Zeitung.

Sollte die BVB-Bosse an einer Verpflichtung des robusten Stürmers interessiert sein, müssten Borussia Dortmund wohl tief in die Tasche greifen.

Halb Europa jagt Krzysztof Piatek

Denn der Vertrag des 23-Jährigen beim FC Genua läuft noch bis 2022. Und seine Leistungsexplosion ist auch anderen Schwergewichten des europäischen Fußballs nicht entgangen.

Angeblich sind neben Borussia Dortmund auch der FC Bayern München, Juventus Turin, der FC Liverpool und Manchester City interessiert an einer Verpflichtung des „neuen“ Lewandowski.

 
 

EURE FAVORITEN