Dortmund

Borussia Dortmund: BVB-Keeper Roman Bürki muss operiert werden

Roman Bürki muss während der Länderspielpause operiert werden.
Roman Bürki muss während der Länderspielpause operiert werden.
Foto: imago/DeFodi

Dortmund. Roman Bürki steht offenbar eine ungemütliche Länderspielpause bevor.

Wegen einer Zahnentzündung muss der Keeper von Borussia Dortmund operiert werden und steht der Schweizer Nationalmannschaft bei den abschließenden WM-Qualifikationsspielen gegen Ungarn und Portugal nicht zur Verfügung, berichten Schweizer Medien.

Die kommende Liga-Partie des BVB gegen RB Leipzig am 14. Oktober soll für Bürki jedoch nicht in Gefahr sein.

----------------------

Mehr Themen:

Borussia Dortmund: BVB-Fans lachen über Keeper Roman Bürki wegen dieses irren Rituals

Torwart Bürki bewahrt Borussia Dortmund vor noch größerem Schaden

Borussia Dortmund: Aubameyang blamiert sich mit Panenka-Elfmeter

-----------------------

Mehr Infos zu Roman Bürki

Bürki kam 2015 für 3,5 Millionen Euro vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund. Der Schweizer verdrängte gleich in seiner ersten Dortmunder Saison Roman Weidenfeller aus dem BVB-Tor.

Der 26-Jährige ist immer noch die Nummer 1 im Kasten der Borussia. Nachdem er beim Champions-League-Spiel bei Tottenham keine glückliche Figur abgab, zeigte er im Anschluss wieder die gewohnt starken Leistungen.

(dhe)