Anzeige
Dortmund

Borussia Dortmund – Kader der Saison 2018/19: Das ist die Mannschaft des BVB

Wo geht die Reise für Lucien Favre und den BVB hin?
Foto: imago/Thomas Bielefeld
Anzeige

Dortmund. Der Kader von Borussia Dortmund für die Saison 2018/19 nimmt immer konkretere Formen an.

Beim BVB gab es bereits einige Transfers. Spieler gingen, andere kamen. Sportdirektor Michael Zorc und seine Kollegen haben schon viel getan, um den Kader von Borussia Dortmund für die anstehende Spielzeit zu formen.

Kader von Borussia Dortmund - gibt es noch Veränderungen?

Nun bereitet Trainer Lucien Favre seine Mannschaft auf die kommende Saison vor.

Ob bis zum Anpfiff des 1. Spieltags noch weitere Spieler zum Kader von Borussia Dortmund hinzustoßen?

-----------------

Anzeige

BVB-Infos:

---------------

Der aktuelle Kader von Borussia Dortmund

Tor:

  • Roman Bürki
  • Marwin Hitz
  • Eric Oelschlägel

Abwehr:

  • Manuel Akanji
  • Abdou Diallo
  • Achraf Hakimi
  • Ömer Toprak
  • Dan-Axel Zagadou
  • Raphael Guerreiro
  • Marcel Schmelzer
  • Jeremy Toljan
  • Lukasz Piszczek

Mittelfeld:

  • Julian Weigl
  • Axel Witsel
  • Nuri Sahin
  • Dzenis Burnic
  • Mahmoud Dahoud
  • Thomas Delaney
  • Sebastian Rode
  • Marius Wolf
  • Mario Götze
  • Shinji Kagawa
  • Sergio Gomez

Angriff:

  • Marco Reus
  • Maximilian Philipp
  • Jadon Sancho
  • Jacon Bruun Larsen
  • Christian Pulisic
  • Alexander Isak

Die BVB-Transfers im Sommer 2018

Zugänge:

  • Abdou Diallo (28 Mio./Mainz)
  • Axel Witsel (20 Mio./Tianjin)
  • Thomas Delaney (20 Mio./Bremen)
  • Marius Wolf (5 Mio./E. Frankfurt)
  • Eric Öelschlägel (ablösefrei/Bremen II)
  • Marwin Hitz (ablösefrei/Augsburg)
  • Achraf Hakimi (Leihe/R. Madrid)

Abgänge:

  • Andriy Yarmolenko (20 Mio./West Ham)
  • Sokratis (16 Mio./Arsenal)
  • Mikel Merino (7 Mio./Newcastle)
  • Gonzalo Castro (5 Mio./Stuttgart)
  • Dominik Reimann (ablösefrei/Kiel)
  • Roman Weidenfeller (Karriereende)
  • Michy Batshuayi (Leih-Ende/Chelsea)
  • André Schürrle (FC Fulham/Leihe)
  • Erik Durm (ablösefrei/Huddersfield)
  • Felix Passlack (Leihe/Norwich)

Kann der BVB wieder durchstarten?

Die vergangene Saison des BVB als durchwachsen zu bezeichnen, wäre eine wohlwollende Umschreibung. Dem überragenden Start mit 19 Punkten aus den ersten sieben Liga-Spielen folgte eine lange Sieglos-Serie, an deren Ende Coach Peter Bosz gehen musste.

Als Peter Stöger der Trainerposten übernahm, stabilisierte die Borussia sich und kletterte zurück auf die Champions-League-Plätze. Überzeugende Leistungen brachten die Spieler aber selten auf den Platz.

Im Europapokal erlebte Dortmund eine Pleiten-Pech-und-Pannen-Saison. In der Champions-League-Gruppe mit Real Madrid, Tottenham Hotspur und APOEL Nikosia holte der BVB nur gegen den krassen Außenseiter aus Zypern zwei magere Punkte und durfte als Gruppendritter glücklich in der Europa League überwintern.

Dort duselten die Dortmunder sich in der Zwischenrunde gegen Atalanta Bergamo weiter, um anschließend im Achtelfinale an RB Salzburg zu scheitern.

In der kommenden Saison will der BVB mit dem neuen Coach Lucien Favre wieder mehr Konstanz ins eigene Spiel bringen.

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr