Ex-BVB-Star vor Bundesliga-Rückkehr? Mehrere Vereine sind interessiert

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Die Fans des BVB haben schon viele Spieler kommen und gehen sehen. Wir zeigen euch in diesem Video die fünf teuersten Rekord-Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Von 2015 bis 2020 spielte Julian Weigl für Borussia Dortmund, seit dem kickt er für Benfica Lissabon in Portugal.

Jetzt könnte es den sechsfachen Nationalspieler wieder zurück in die Bundesliga ziehen. Der Ex-BVB-Star ist gleich bei mehreren Vereinen im Gespräch.

Ex-BVB-Star Weigl vor Bundesliga-Rückkehr?

Mit 20 Jahren kam Julian Weigl zu Borussia Dortmund und kickte fünf Jahre in Schwarz-Gelb. Beim BVB absolvierte er 171 Spiele, schoss vier Tore und bereitete einen Treffer vor. Dann kehrte Dortmund den Rücken.

„Ich wollte etwas Neues machen und brauchte eine neue Herausforderung in einem anderen Land. Ich wollte einfach ein neues Abenteuer“, betonte Weigl damals. Inzwischen spielt er seit 2020 für Benfica Lissabon (112 Spiele, 5 Tore, 5 Vorlagen).

Jetzt steht eine Rückkehr in die Bundesliga zur Debatte. Laut der portugiesischen Tageszeitung „Record“ sind gleich drei Vereine interessiert. Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC sollen über eine Verpflichtung von Weigl nachdenken.

Laut „Sky“ sei Gladbach wirklich interessiert und beschäftige sich mit Weigl. Bei Eintracht Frankfurt hingegen sei Weigl kein Thema.

---------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

---------------------------------------

Weigl-Ablöse ist ein Problem

Allerdings ist ein Wechsel von Weigl in die Bundesliga aktuell nicht in Reichweite. Benfica soll erst ab 15 Millionen Euro gesprächsbereit sein, Gladbach wolle aber maximal eine Summe im einstelligen Millionen-Bereich zahlen.

Sollte Weigl nach Mönchengladbach wechseln, würde es am 12. November zum Wiedersehen mit Borussia Dortmund kommen. (fs)