Borussia Dortmund: Jude Bellingham stellt sich vor – DIESE Aussage wirft Fragen auf

Jude Bellingham trägt bei Borussia Dortmund die 22. Die Begründung verwirrt.
Jude Bellingham trägt bei Borussia Dortmund die 22. Die Begründung verwirrt.
Foto: imago images / PA Images | Instagram@bvb

Endlich ist Jude Bellingham da! Am Montag hat Borussia Dortmund den Transfer bekannt gegeben.

Auf sämtlichen Social-Media-Kanälen bewirbt Borussia Dortmund seinen Neuzugang, doch bei einer Aussage werden die BVB-Fans sich verwundert die Augen gerieben haben.

Die Frauen der BVB-Stars
Die Frauen der BVB-Stars

Borussia Dortmund: Jude Bellingham

Mit Jude Bellingham hat Borussia Dortmund seinen absoluten Wunschtransfer in diesem Sommer über die Bühne gebracht. Weitere Transferaktivitäten des BVB hängen jetzt in erster Linie von Jadon Sancho ab.

Bei Birmingham City feierte der erst 17-jährige Bellingham in dieser Spielzeit sein Debüt in der zweiten englischen Liga. Jetzt am Saisonende stehen bereits über 40 Profi-Spiele auf dem Konto des Youngsters. Der Mittelfeldmann ist bei den Engländern gesetzt.

------------------------

Das ist Jude Bellingham

  • Geboren am 29. Juni 2003 in Stourbridge
  • Spielt seit der Jugend für Birmingham City
  • Schon mit 16 Jahren kam er regelmäßig in der englischen zweiten Liga zum Einsatz
  • Position: Zentrales Mittelfeld
  • Wechselt für rund 25 Millionen Euro zum BVB

------------------------

In der Regel hat ihn Trainer Pep Clotet im zentralen Mittelfeld aufgestellt. Aber auch auf den Außenbahnen kam der Kicker zum Einsatz. Jude Bellingham ist ziemlich flexibel und kann viele Positionen bekleiden.

+++ Borussia Dortmund: Bellingham ist da! So plant der BVB mit dem Mega-Talent +++

Bellingham bekommt die Trikotnummer 22

In Birmingham trug der Engländer die Nummer 22 und auch beim BVB darf er diese Nummer behalten. Mateu Morey wechselte in diesem Sommer auf die Nummer 2, deshalb ist Bellinghams Wunschzahl noch frei.

Auf den Social-Media-Kanälen äußerte er sich auch explizit zu seiner Trikotnummer: „Ich freue mich, dass ich die Nummer 22 behalten kann. Sie bedeutet viel für mich. Sie passt meiner Spielweise und zu den zahlreichen Positionen, die ich spielen kann.“

+++ Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star Götze vor Wechsel zu... +++

Was ist eine typische Nummer 22?

Klingt nicht unbedingt spektakulär, aber wenn man mal genau überlegt, stellt sich die Frage: „Welche Spielweise stellt man sich unter der Nummer 22 vor?“ Es gibt den klassischen Zehner, die Nummer neun ist in der Regel ein Angreifer, aber eine typische 22? Die gibt es eigentlich nicht.

---------------

Diese Spieler trugen beim BVB die „22“

  • Mateu Morey (19/20)
  • Christian Pulisic (15/16 - 18/19)
  • Mitchell Langerak Torhüter (14/15)
  • Tammo Harder (13/14)
  • Patrick Owomoyela (12/13)
  • Sven Bender (09/10 - 11/12)
  • Kevin-Prince Boateng (08/09)
  • Marc-André Kruska (04/05 - 08/09)
  • Márcio Amoroso (01/02 - 03/04)
  • Ibrahim Tanko (95/96 - 00/01)
  • Jovan Kirovski (96/97 - 97/98)

---------------

Ein klares Muster ist bei den BVB-Spielern, die die 22 trugen, nicht zu erkennen. Von Torhüter bis Angreifer war alles dabei. Die berühmteste „22“ im Weltfußball ist aktuell sicher Isco von Real Madrid.

In der deutschen Nationalmannschaft gehört die 22 meistens den Ersatzkeepern. Ob Roman Weidenfeller, Marc-Andre Ter Stegen oder René Adler. Ein Spieler, der auf die 22 schwörte, war Kevin Kuranyi, aber darauf wollte Bellingham sicher nicht anspielen.

---------------

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Es geht um diesen dicken Batzen Geld – kommt der BVB dieser Forderung nach?

Borussia Dortmund: Sancho bei Manchester vom Tisch? United-Legende Neville bringt IHN ins Spiel

Borussia Dortmund: Zieht es DIESES BVB-Talent nach Italien?

---------------

Welche persönliche Bedeutung die Nummer 22 für Jude Bellingham hat, verriet er nicht. Diese Zahl trug er jedenfalls schon bei Birmingham City auf dem Trikot.

 
 

EURE FAVORITEN