Bei Borussia Dortmund verrät Sebastian Kehl über Neuzugang Jude Bellingham: „Das ist verrückt“

Borussia Dortmund hat mit Jude Bellingham eines der größten Talente der Welt verpflichten können.
Borussia Dortmund hat mit Jude Bellingham eines der größten Talente der Welt verpflichten können.
Foto: imago images/Kirchner-Media - imago images/PA images - Collage: DER WESTEN

Mit Jude Bellingham hat Borussia Dortmund offenbar einen besonders ehrgeizigen Spieler verpflichtet. Darauf lassen zumindest Aussagen von Sebastian Kehl schließen.

Der Leiter der Lizenzspielerabteilung von Borussia Dortmund verrät auf der BVB-Homepage im Gespräch mit Norbert Dickel, wie seine ersten Eindrücke von dem 17-Jährigen sind.

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds
Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Borussia Dortmund: Bellingham mischt beim BVB mit

Die besondere Situation bei Bellingham: Am 22. Juli absolvierte er mit Birmingham City das abschließende Saisonspiel in der zweiten englischen Liga. Seine neuen Teamkollegen beim BVB befanden sich da schon vier Wochen im Urlaub.

Nun stieß Bellingham bei Borussia Dortmund zu seiner neuen Mannschaft. „Es ist eine Herausforderung für unseren Staff, dass wir bei ihm die Belastung steuern“, sagt Kehl über den Youngster, der deutlich weniger Regeneration genießen durfte als seine BVB-Mitspieler.

Kehl weiter: „Aber das ist verrückt: Jude hat vergangene Woche Mittwoch erst sein letztes Spiel gemacht, und er brennt jetzt schon wieder und will von Anfang an dabei sein. Es war sein großer Wunsch, direkt beim Start dabei zu sein. Das zeigt, wie er denkt, wie er tickt. Das zeigt auch, wie wichtig Borussia Dortmund für ihn ist und wie groß seine Vorfreude ist.“

+++ BVB-Star kickt im Urlaub mit Freunden – dann passiert das Missgeschick +++

Gleichzeitig stellt Kehl klar: „Wir müssen das Ganze aber gut auspendeln, denn Jude hat eine lange Saison hinter sich. Das war für ihn nicht ganz einfach.“

------------------------------

Mehr zu Borussia Dortmund:

------------------------------

BVB-Stars brennen auf die Vorbereitung

Bellingham ist im Team von Borussia Dortmund beileibe nicht der einzige, der darauf brennt, dass es wieder losgeht. „Die Jungs haben die ganzen individuellen Läufe satt“, so Kehl: „Die wollen wieder von der Leine gelassen werden, die wollen wieder an den Ball.“

Nach umfangreichen Corona- und Laktat-Tests geht es am Montag auf dem Platz los. Kehl: „Wir werden erst mal eine intensive Trainingswoche in Dortmund haben. Und dann geht’s nach Bad Ragaz.“

In der Schweiz bezieht Borussia Dortmund wie schon in den Vorjahren sein Trainingslager (10. – 17. August). (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN