Borussia Dortmund: Bellingham verzaubert England – „Verwirrend, so ein Kind zu sehen“

Borussia Dortmund: Jude Bellingham verzaubert die Insel.
Borussia Dortmund: Jude Bellingham verzaubert die Insel.
Foto: imago images/Team 2

Jude Bellingham von Borussia Dortmund ist schon jetzt auf dem Weg, sich einen Namen in der Fußballwelt zu machen. Bei seinem Einstand in der englischen U21-Nationalmannschaft stellte der erst 17-Jährige gleich zwei Rekorde auf.

Im Anschluss gab es von allen Seiten Lob für das Super-Talent von Borussia Dortmund. Die Engländer sind verzaubert – und betrübt, ein einheimisches Talent wieder ins Ausland abgegeben zu haben.

Borussia Dortmund: Teamkollegen staunen über Bellingham

Zugegeben, der Kosovo ist nicht gerade als Fußballmacht bekannt, doch durch seinen Auftritt beim Qualifikationsspiel für die U21-Europameisterschaft der Engländer gegen eben jene Auswahl hat sich BVB-Zugang Bellingham in die Geschichtsbücher eingetragen.

------------

Kosovo (U21) – England (U21) 0:6 (0:0)

Tore: 0:1 Nketiah (52.), 0:2 Nketiah (56.), 0:3 Nketiah (62.), 0:4 Nelson (67.), 0:5 Sessegnon (83.), 0:6 Bellingham (86.)

-------------

Erst wurde er zum jüngsten Spieler in der Geschichte der englischen U21 und wenig später mit seinem Treffer konsequenterweise auch noch der jüngsten Torschützen, den diese Auswahl jemals gesehen hat.

Trainer und Teamkollegen zeigten sich entzückt über die Leistung und das Können des Mittelfeldspielers. „Einige der Jungs haben ihn ein bisschen geärgert und ihn nach seinem Alter gefragt“, scherzt der Ex-Bundesliga Spieler Reiss Nelson, wie die „Dailymail“ berichtet.

+++ Borussia Dortmund: Bellingham-Wahnsinn in England! BVB-Juwel stellt DIESE Rekorde auf +++

Nelson spielte von 2018 an ein Jahr lang bei der TSG Hoffenheim in der Bundesliga, ehe es zurück zum FC Arsenal ging. „Er ist 1,80 Meter groß, hat eine großartige erste Ballberührung und kann mit beiden Füßen schießen. Es ist wirklich verwirrend, ein so junges Kind zu sehen, das so viel kann“, schwärmt er von Bellingham.

Bellingham feilt an seinen Deutschkenntnissen

Doch nicht nur sein fußballerisches Geschick, auch sein Engagement abseits des Platzes beeindruckt nachhaltig. So berichtet Nelson davon, dass Bellingham ihn nach seinen Deutschkenntnissen gefragt habe.

Er selbst habe zwar versucht Deutsch zu lernen, dieses jedoch als sehr schwierig empfunden. „Ich denke, dass er es sehr schnell lernen wird. Er ist ein großartiger Junge, der seinen Weg bei den Profis bis ganz nach oben gehen wird“, verspricht Nelson.

----------

News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Zuschauer beim Pokalspiel in Duisburg? Jetzt steht fest, dass...

Borussia Dortmund: ER gibt endlich sein BVB-Debüt

Borussia Dortmund: Favre will ihn unbedingt halten – Youngster hofft auf sein Debüt

----------

Trainer ebenfalls begeistert

Auch sein Trainer bei der Nationalmannschaft Aidy Boothroyd zeigt sich vor allem von der Flexibilität Bellinghams begeistert. „Er kann viele verschiedene Positionen spielen. Er ist ein wirklich guter Fußballer. Er ist sehr elegant und effizient mit seinem Passspiel. Wir freuen uns, ihn zu haben“, sagt Boothroyd über den Spieler von Borussia Dortmund. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN