Borussia Dortmund: Sancho 2.0? BVB vermeldet nächsten Coup

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Die Fans von Borussia Dortmund können sich auf das nächste Mega-Talent freuen.

Jayden Braaf wechselt von Manchester City zu Borussia Dortmund. Das gab der Verein am Freitag (27. Mai) bekannt.

Borussia Dortmund bekommt den Zuschlag bei Braaf

Jayden Braaf von Manchester City steht schon länger auf der Liste von Borussia Dortmund. 2021 scheiterte ein Transfer, jetzt hat es geklappt. Wie der BVB mitteilte, unterschreibt Braaf einen Vertrag bis 2025.

„Jayden, dessen Entwicklung wir schon seit Jahren intensiv beobachten, hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er mit seinem Tempo und Talent ein Unterschiedsspieler sein kann. Nach über einem Jahr Verletzungspause wird er jetzt aber sicher Zeit benötigen, um zu alter Stärke zurückzufinden und sich im Herrenfußball voll zu etablieren. Diese Zeit wollen wir ihm geben und ihn behutsam heranführen. Wenn Jayden die vor ihm liegende Phase meistert und klar bleibt, haben wir in ihm ein großes Talent an Bord“, sagt der zukünftige BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl.

Braaf ist in der Jugend von Ajax Amsterdam und PSV Eindhoven groß geworden. 2018 entschied er sich für einen Wechsel zu Manchester City. Dort kommt er bislang aber nur in den Jugendmannschaften zum Einsatz. Zuletzt war er für ein halbes Jahr an Udinese Calcio ausgeliehen und zog sich am Saisonende eine schwere Knieverletzung zu.

+++ Borussia Dortmund: Mega-Juwel Moukoko posiert plötzlich mit Stuttgart-Trikot – das ist der Grund +++

Aus der Bundesliga waren unter anderem Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen interessiert.

--------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

--------------------------------------

BVB: Wird Braaf der neue Sancho?

Mit jungen Flügelspielern von Manchester City hat Borussia Dortmund bekanntlich sehr gute Erfahrungen gemacht. Jadon Sancho kam 2017 für eine einstellige Millionensumme von City zum BVB und entwickelte sich zu einem echten Superstar.

+++ Borussia Dortmund: Bericht offenbart Horror – jetzt wird das ganze Ausmaß klar +++

2021 verkaufte der BVB ihn für 85 Millionen Euro an Manchester United. Auf eine ähnliche Entwicklung wird man auch bei Jayden Braaf hoffen. (fs)