Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Sancho-Nachfolger gefunden? BVB will IHN jetzt belohnen

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beim 3:1-Sieg gegen den SC Freiburg war er der entscheidende Mann bei Borussia Dortmund und steht nicht erst seitdem voll im Fokus. Jamie Bynoe-Gittens gehört die Zukunft und das weiß auch der BVB.

Der 18-jährige Flügelflitzer soll Borussia Dortmund lange erhalten bleiben. Für seine starken Leistungen in dem jungen Alter soll Bynoe-Gittens jetzt mit einer Vertragsverlängerung belohnt werden.

Borussia Dortmund: Sancho-Nachfolger gefunden?

Seit dem Abgang von Jadon Sancho im vergangenen Sommer zu Manchester United sucht der BVB nach einem Flügelstürmer. Einige Experimente mit anderen Spielern auf der Position scheiterten. Mit Jamie Bynoe-Gittens scheinen die Schwarzgelben jetzt endlich den langersehnten Ersatz gefunden zu haben.

Der Rechtsaußen stellte das in der Vergangenheit oft eindrucksvoll unter Beweis. Beim jüngsten 3:1-Sieg gegen den SC Freiburg war er der entscheidende Mann, als er den 1:1-Ausgleich nach seiner Einwechslung erzielte und beim 2:1-Führungstreffer maßgeblich beteiligt war.

BVB will Vertrag mit Talent verlängern

Jetzt soll Bynoe-Gittens für seine guten Leistungen belohnt werden. Der Vertrag des Youngsters läuft im kommenden Jahr aus und soll verlängert werden. Laut der „WAZ“ arbeitet der Revierklub aktuell im Hintergrund daran, „den gestiegenen Stellenwert des Flügelflitzers in einem ausgedehnten und besser dotierten Vertrag abzubilden.“ Die Chancen auf eine weitere Zusammenarbeit stehen dabei wohl gut.

Auch Bynoe-Gittens soll sich in Dortmund wohlfühlen und sich in den bisherigen Gesprächen harmonisch gezeigt haben. Deshalb hofft der BVB, schon bald die Vertragsverlängerung bekanntgeben zu kommen. Möglicherweise schon in den kommenden Tagen, heißt es im Bericht der „WAZ“.

————————–

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

————————–

Angeblich hätte sich der Vertrag von Bynoe-Gittens mit Eintritt der Volljährigkeit (8. August) bis 2026 automatisch verlängert. „Noch nichts zu verkünden“, dementierte wiederum Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl vor wenigen Tagen zum Stand der Dinge.

+++ Borussia Dortmund: Reus spricht DESWEGEN Klartext – „Bin Fan davon, dass es bleibt“ +++

Terzic schwämt von Bynoe-Gittens

Viel Lob für das Talent gab es von BVB-Cheftrainer Edin Terzić, der ihm auch Hoffnung auf mehr Spielzeit beim nächsten Spiel gegen Werder Bremen machte. „Er hat einfach unglaubliche Fähigkeiten, das Spiel zu beschleunigen und enge Situationen aufzulösen. Das war nötig, um das Spiel zu drehen.“ (oa)