Borussia Dortmund: Diese Worte von Jadon Sancho lassen bei jedem BVB-Fan die Alarmglocken klingeln

Jadon Sancho zählt zu den Stars bei Borussia Dortmund.
Jadon Sancho zählt zu den Stars bei Borussia Dortmund.
Foto: imago images / eu-images

Jadon Sancho ist das große Supertalent bei Borussia Dortmund – doch wie lange spielt der 19-Jährige noch für den BVB?

Der Offensiv-Star von Borussia Dortmund steht auf den Wunschzetteln vieler europäischer Topclubs. Immer wieder kursieren Berichte um Mega-Angebote von Manchester United. Wie lange kann der BVB sein Juwel noch halten?

Borussia Dortmund: BVB-Juwel Sancho über England-Rückkehr

Sancho selbst äußerte sich nun zu den ganzen Transfergerüchten und gab dabei ein paar Worte von sich, bei denen manch ein BVB-Fan wohl ganz genau hinhört. Nach einer Trainingseinheit der englischen Nationalmannschaft in Vorbereitung auf die Länderspiele gegen den Kosovo und Bulgarien wurde Sancho gefragt, ob er sich eine Rückkehr in die Premier League vorstellen könne.

Sanchos Antwort: „Ich hätte nichts dagegen. Aber ich kann nicht in die Zukunft schauen. Gegen die spanische Liga hätte ich auch nichts einzuwenden. Aber das weiß ich jetzt noch nicht.“

Sancho: „Gut, dass ich in Deutschland spiele“

Bevor die Fans von Borussia Dortmund nun in Schnappatmung verfallen: Sancho stellte gleichzeitig klar, dass er sich aktuell beim BVB pudelwohl fühlt. „Ich bin einfach nur glücklich darüber, dass ich viel spiele. Das ist die Hauptsache“, so Sancho: „Ich lerne jeden Tag, wenn ich auf dem Feld bin. Ich möchte meinem Team einfach nur helfen.“

+++ Borussia Dortmund: Krawalle in Berlin – so schrecklich waren die Szenen WIRKLICH +++

Sancho weiter: „Es ist gut, dass ich in Deutschland spiele. Dadurch stehe ich nicht so im Fokus der englischen Medien. Das hilft mir, um fokussiert zu bleiben. Die ganze Berichterstattung über mich und eventuelle Wechsel will ich gar nicht mitbekommen.“

Jadon Sancho beim BVB

2017 war Sancho von der U18 von Manchester City für knapp 8 Millionen Euro zu Borussia Dortmund gewechselt. Gleich in seiner ersten Saison ließ er unter Trainer Peter Stöger sein Talent ein ums andere Mal aufblitzen.

+++ Borussia Dortmund: Nach bitterer Pleite bei Union – DAS darf den BVB-Fans so viel Mut machen +++

In der vergangenen Saison gelang Sancho dann der große Durchbruch. Mit überragenden Leistungen trug er einen wesentlichen Teil zur starken BVB-Saison bei. Im Oktober 2018 feierte Sancho sein Debüt bei der englischen Nationalmannschaft.

 
 

EURE FAVORITEN